Start Logos

Logo Weltjugendtag 2013

13

In gut drei Wochen findet in Rio de Janeiro der 28. Weltjugendtag statt. Bis zu 4 Millionen Menschen werden zwischen dem 23. Juli und dem 28. Juli 2013 erwartet, um gemeinsam unter dem Zuckerhut und auf der Copacabana Messen zu feiern. Im hierfür entworfenen Logo finden sich beide Wahrzeichen Rios dargestellt, wenn auch in stilisierter Form.

Wie genau sich das Logo zusammensetzt, wird in einer separaten Darstellung erklärt. Entworfen es der 25-jährige Brasilianer Gustavo Huguenin. Bereits im Februar letzten Jahres wurde es gekürt.

Ähnliche Beiträge

13 Kommentare

  1. Das ist ein sehr schönes, sympathisches und durchdachtes Logo, dass gewiss (nicht nur) die Jugend ansprechen wird.

    Allerdings sieht der Faltenwurf auf der Jesusstatue etwas seltsam aus. Oder hat dieser ggf. auch eine Bedeutung?

  2. Finde ich sehr gelungen da es sowohl Rio als auch den Weltjugendtag als christliche Veranstaltung super transportiert.

    Das Einzige was ich evtl. anders gelöst hätte ist die Typo: hier hätte ich eine einheitliche Farbigkeit gewählt da die verschiedenen farbigen Entsprechungen in der Bildmarke nicht 100%ig passen.

  3. Ich find das Markenzeichen auch sehr gelungen. Allerdings kann ich mich mit dem Faltenwurf auf der Statue auch nicht anfreunden und auch das Kreuz im grünen Bereich sieht etwas verloren aus. Aber insgesamt sehr sympathisch.

  4. Stimmt, beim Faltenwurf frage ich mich auch, was das zu bedeuten hat. Wenn darin keine Bedeutung liegt, ist er zu gegenständlich. Wenn aber doch, dann kenne das Symbol wohl nicht …

  5. Hallo zusammen,

    bezüglich des Faltenwurfes:

    wie Achim schon schriebt ist das Wahrzeichen Rios dargestellt – gebt einfach bei Google Bildersuche mal “rio jesus” ein und ihr erkennt den hier allerdings sehr vereinfachten Faltenwurf wieder.

    Allerdings sieht er in dieser Vereinfachung fast wie die bei vielen Jesusdarstellungen am Kreuz gezeigte Wunde unter dem Herzen aus – ob das nun Absicht ist …

  6. Selten so ein gut gelungenes Logo gesehen. Die Jesus Statue als Symbol der Stadt und die brasilianischen Nationalfarben perfekt aufgenommen und umgesetzt. Ganz großes Kompliment!

  7. Nicht zu starr, etwas südamerikanisches Flair durch Formen und Farben – gut gemacht und obwohl mit Symbolik fast überladen dennoch klar erkennbar!

  8. richtig ich hatte spontan auch an einen Galgen gedacht.
    Ich wusste nicht einmal das der WYH in RIO ist, allerdings wusste ich auch nicht das vor nicht allzulanger zeit einer in Köln war – der letzte von Paul2 oder der erste von Ratzinger? Weiß ich gar nicht mehr – ist doch schon länger her – ich gehöre eben doch nicht mehr zur Jugend

Kommentieren


+ 9 = 11

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>