Logo der schwedischen Ratspräsidentschaft

Logo EU-Ratspräsidentschaft Schweden

Am 1. Juli 2009 übernimmt Schweden die EU-Ratspräsidentschaft. Anfang März stellte die schwedische EU-Ministerin Cecilia Malmström das neue Logo der Öffentlichkeit vor. Anders als etwa beim Logo zur tschechischen EU-Ratspräsidentschaft wurde kein Wettbewerb durchgeführt, sondern eine Agentur ausgewählt, die das Signet entwickeln durfte.

Die Begriffe „Klima, Licht und Bodenständigkeit“ sowie „Transparenz und Dialog“ spielten bei der Entwicklung des Logos eine tragende Rolle. Mit eben diesen Leitgedanken strebt Schweden auch die EU-Ratspräsidentschaft an. Symbolischen Charakter hat außerdem die Hauptdomain des begleitenden Webauftritts. Die Schweden haben sich hier, anders als ihre Vorgänger, auf eine EU-Endung verständigt.

Dem Logo attestieren einige im Netz eine starke Verwandschaft mit der SonyEricsson-Kugel. Ich finde solche Metamorphosen ehrlich gesagt etwas albern. Sie unterstellen doch nur, dass man abgekupfert hat. Natürlich kann man, wenn man will, diesem Design auch wieder einen „Obama-Einfluss“ attestieren. Ich will aber nicht. Design lässt sich nicht nur auf „Web 2.0“ und auf einen „Obama-Look“ reduzieren, schon gar nicht, wenn man nur ein Fragment betrachtet. Ich hoffe wir schaffen es recht schnell diese „Befangenheitsbrille“ abzulegen, um die Dinge wieder etwas unvoreingenommener zu betrachten. Das sage ich nur schon einmal im voraus.

Verantwortlich für das Logo zeichnet das in Stockholm ansässige Kommunikationsbüro Bacon, die mit Blick auf ihre Webpräsenz offenbar bis über die Ohren zu tun haben. Übrigens Schwedens Außenminister Carl Bildt hat zwar kein eigenes Logo, ist dafür aber ein eifriger Blogger und auch mit WordPress unterwegs.

39 Kommentare zu “Logo der schwedischen Ratspräsidentschaft

  1. @ Tim

    Ab. Ab 100 Eierchen. Dafür darf der Kunde mich gern für 1 Monat mit einem wunderschönen Text für 1 Mailing nerven und dann das ganze Jahr dafür Ruhe geben. Ist sowas wie Leasing.

    Zum Thema:
    Das mit dem Supermann-S ist nur meine private Obsession, giltet^^ nicht für normale Wahrnehmung. Ich habe das aber glaube ich dazu geschrieben :-) Dass die Schweden nur Zierfußballer sind, ist eh klar.
    :-D

  2. Nach all meinem launigen Mecker, der nur ein bisschen spielen will:
    Was wirklich gegen den Kugelkram spricht, ist der Eindruck der Weltkugel.
    Ist doch Ratspräsidentschaft und nicht Weltherrschaft. Echt jetzt.

  3. also wenn ich mal ein kleines Mesh-Up der Kritiken durchführen dürfte um alles auf einen Punkt zu bringen:

    Liebe S©hweden.. Briefing aus Deutschland fürs nächste Mal:

    Bitte eine eckige Kugel auf weißem Hintergrund mitohne Farbverläufe. Bitte keine Buchstaben! Das „S“© ist sowieso schon vergeben! Eure Flagge auch nicht… sieht sonst aus wie Dänemark!

    Ansonsten.. bleibt wie ihr seid. rundum nett, blau mit gelbem Schwung drin! :o)

  4. @Vroni: Danke für die Erläuterung, hoffe das mit dem Leasing macht Freude und wenig Ärger.

    @Shawi: Haha, genau das ist die Quintessenz. Schweden: hört auf mit eurem Kreuz und den Farben von IKEA rumzuhantieren. Ihr seid nicht Dänemark und nicht ein Möbellieferant :)
    Gleiches gilt auch für Australien und Neuseeland, wer weiß wohin sich die EU noch ausdehnt. Aber denen sei gesagt, ihr seid nicht UK :)

    Übrigens: Die Logo Parade von dem holländischen Blog ist echt interessant http://mattus.web-log.nl/vibe_visual_brand_experie/2009/03/last-week-swede.html

  5. sehr gelungen, wie ich finde.

    Ästhetisch ansprechend, farbliche Identifikation ist eindeutig aber schick, die Umsetzung der inhaltliche Aussage bezgl. des Globuses und dessen Klima ist wirklich bestens gelungen.
    Der Einsatz ist vielfältig vorstellbar und das ganze noch für eine politische Institution.

    Ich bitte euch, viel besser kann man das nicht machen. Well done :-)

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>