Start Netzbewegung

kurz gesagt (25)

8
  • Handelsblatt.com hat kürzlich relauncht. Der letzte Relaunch fand im November 2009 statt. Von einer „Runderneuerung“, wie es im begleitenden Artikel heißt, kann nicht die Rede sein. Die Gesamtanmutung bleibt die gleiche. Auffälligste optische Veränderung ist die neue Gesamtbreite von nun 960 Pixeln statt zuvor 810. An verschiedenen Stellen wurde die Navigationsstruktur verändert. Neu hinzugekommen ist etwa das Video-News-Format „Handelsblatt in 99 Sekunden“. Gabor Steingart, der dem Handelsblatt seit letztem Jahr als Nachfolger von Bernd Ziesemer als Chefredakteur vorsteht sagt über Handelsblatt.com: „Aktueller als Handelsblatt Online ist kein anderes deutschsprachiges Angebot“. So sah Handelsblatt.com bislang aus.
  • Lidl hat seinem Shop einen Relaunch verpasst. Das neue Interface ist etwas heller, aber nach wie vor arg verschachtelt. Die Systemschriften wurden von Verdana und Trebuchet auf Arial und Lucida Sans umgestellt. Da Lidl-Reisen.de (und viele andere Lidl-Portale) derzeit noch im alten Aufbau erscheint, lässt sich schön zwischen vorher und nachher vergleichen. Als Archiv hier noch ein Screenshot des Vorgängers.
  • Das PM-Magazin hat ebenfalls relauncht und zwar umfassend. Hier ist der Begriff „Runderneuerung“ angebracht. Der Auftritt ist nicht wieder zu erkennen. Neue Farben (grau statt rot/blau), neue Navi (horizontal statt vertikal) und eine veränderte Ausrichtung im Browser (zentriert statt linksbündig) verleihen der Webausgabe des Wissenschafts-Magazins einen völlig neuen Look. Offenbar gefällts den meisten Stammlesern, wie sich anhand der „Gefällt mir!”-Bekundung auf Facebook ablesen lässt. Als CMS kommt nun Drupal zum Einsatz.
  • BMW führt mit BMW i eine neue Submarke im Bereich der Elektromobilität ein. Derzeit bekommt der Besucher noch wenig Konkretes vermittelt (Fakten, Preise, Zeitpläne, etc.) dafür aber jede Menge Visionäres. Immerhin steht das neue i-Logo.

8 Kommentare

  1. PM gefällt mir eprinzipiell auch gut, auch wenn es vielleicht etwas zu grau geworden ist. Das lässt das ganze doch etwas langweilig erscheinen, obwohl die Inhalte ja eben nicht langweilig rüberkommen sollen. Die Magazine kommen da wesentlich lebendiger rüber.

  2. Bei mir im Firefox / Windows XP wird die Handelsblatt-Seite auch nicht ordentlich dargestellt…beim Logo Fehlen Buchstaben…Videos sind kreuz und quer verstreut usw.

  3. Mmmh, bei mir sieht Handelsblatt.com im Firefox und auch im Safari sauber aus. Wäre klasse, wenn Ihr beiden mal einen Screenshot einbinden könntet, Torben und Stephan. Dann wirds auch für Andere nachvollziehbar.

  4. Nabend!
    bei mir sieht die Handelsblatt-Website auf Win7 im FF3.6 / Safari5 / Opera11 / IE8 ordentlich aus.
    Allerdings empfinde ich das neue Layout schon als Runderneuerung. Die Spaltigkeit ist eine andere und Entertainment scheint ggü. den nackten Tatsachen an Bedeutung zu gewinnen. Dafür nähert es sich m.E. den anderen zuhauf vorhandenen Portalen an und verliert ein Stück Eigenständigkeit.
    Was verstündest denn Du unter Runderneuerung beim grundsoliden Handelsblatt? Eine schöne FedraSans in russenrot? ;)

  5. Wir haben beim Handelsblatt versucht die Designsprache beizubehalten die wir 2009 definiert haben, aber unseren Wortschatz zu vergrößern. Mit anderen Worten: im Idealfall bemerken viele die Veränderungen gar nicht (auch das dt hat es erst nach einer Woche gemeldet :). Wir gewinnen aber massiv an Flexibilität um auch mit dem Design auf die Relevanz der Ereignisse reagieren zu können (z.B. mit dem Aufmacher-Themenpaket über beide Spalten bei wichtigen Ereignissen). Zudem gewinnen wir 20% in der Breite was uns widerum erlaubt die Seitenlänge zu verringern. Weitreichendere Veränderungen finden sich allerdings im Bereich des Finanzportals.

    Leider hatten und haben wir insbesondere bei IE6/IE7 noch technische Probleme, die wohl nicht ausbleiben, wenn man gleichzeitig auch das Backend und die technische Infrastruktur austauscht.

  6. Warum verwendet BMW das gleiche Kürzel für seine Elektrolinie wie für seine Benzin-Fahrzeuge?
    Finde ich sehr seltsam, ein weiteren Beitrag dazu fände ich auch sehr interessant!

Kommentieren


5 − = 3

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>