dummy

kurz gesagt (19)

  • Die Universität Tübingen hat seit Anfang September ein neues Corporate Design. Hier das Video, in dem es vorgestellt wird. Das Palmen-Logo bleibt auf seine Art skurril. Ich komme derzeit leider nicht dazu es im Detail vorzustellen. Hintergrundinfos gibts u.a. in diesem Artikel im Schwäbischen Tagblatt. Vielen Dank für die zahlreichen E-Mails!
  • Das Telefonbuch wurde vom Telekom-CD abgekoppelt und erscheint neuerdings nicht mehr magentafarben. So sah das Portal früher aus. Auf dastelefonbuch-marketing.de erfährt man zumindest etwas über die neuen Funktionalitäten des Portals u.a Selbsteintrag, privates Adressbuch, Synchronisation…
  • Am 16.10.2010, dem kommenden Samstag findet wieder der Tag der offenen Tür an der HM München statt. Zwischen 10-16 Uhr gibt es eine Mappenschau, Studienberatung und Vorträge aus verschiedenen Semestern, sowie Führungen durch die Werkstätten.
  • Der Typografische Kalender 2011, gestaltet von Christian Büning, kann ab sofort für 12 Euro zzgl. Versand bestellt werden.
  • Im Rahmen seiner Diplomarbeit bittet David Giebel um rege Teilnahme an der Umfrage zum Thema Design- und Architektursponsoring deutscher Premium-Automobilhersteller.
  • VELTINS führt bis zum 22.11.2010 den URBAN ART PHOTO CONTEST durch. Alle Infos auf www.facebook.com/veltins
  • Frist endet: Bis zum 15.10.2010 können Kreative noch Beiträge zum Cut&Paste-Tournament einreichen.

6 Kommentare zu “kurz gesagt (19)

  1. Dieses Video für die Uni Tübingen… ähm… also… was soll denn das? Ganz abgesehen von der skurrilen Palme, wie Achim schon sagt, verstehe ich nicht, wieso das CD als aufwendig gedrehtes und geschnittenes Video daherkommen muss. Oder habe ich viell. einen sinnreichen Aspekt nicht verstanden, weswegen man ein CD als Video produziert?

  2. Wenn bei Gelegenheit nochmal ausführlicher über das neue CI der Uni Tübingen diskutiert werden könnte, würde ich mich freuen. Hatte Ende September über die „Thema vorschlagen“ Funktion darauf hingewiesen, aber damals eine Fehlermeldung bekommen. Hatte dann gedacht, dass meine Mitteilung nicht ankam.

  3. CI ist nicht gleich CD; verstehe überhaupt nicht, wie man das verwechseln kann.
    Das ist vergleichbar damit „Automobil“ und „Lackierung“ oder „Braut“ und „Brautkleid“ zu verwechseln. Ein komischer Trend bei den Gestaltern.

    Und wenn schon CI, dann doch bitte „die“ Identität nicht „das“.
    Zum Erscheinungsbild der Uni fällt mir spontan nur ein: scheinbar hat sich jemand mit der Mercedes-Idee angefreundet, Bild und Wortmarke zu trennen. Leider ist es nicht konsequent durchgehalten; auch die Positionierung über der unteren Kante scheint sehr unterschiedlich zu sein (die Fahnen fallen da sehr deutlich raus). Irgendwie funktioniert es zwar schon, aber etwas strenger hätte man das Regelwerk schon schnüren können.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>