Keyvisual der IAA 2013

Nach dem Auto Salon in Genf ist bekanntermaßen vor der IAA in Frankfurt, die in diesem Jahr unter dem Motto: „Die automobilste Show der Welt“ steht. Elektromobilität wird auch in diesem Jahr wieder eine Rolle spielen, ebenso das „vernetzte Fahren“, wie der VDA internetbasierte Technologien im Umfeld von Fahrzeugen bezeichnet.

Zum Keyvisuals der diesjährigen IAA heißt es in der Pressemeldung: „Das Key Visual der IAA Pkw trägt der Positionierung der Messe als Event Rechnung. Dazu wurde das Automobil – wie auf vielen IAA-Ständen der Aussteller üblich – auf einer angedeuteten „Drehbühne“ positioniert, um es in seiner Charakteristik dynamisch seinem Publikum zu präsentieren. Die Transparenz des Modells unterstreicht die Innovations-Themen wie Leichtbau, Effizienz, neue Materialien, Vernetzung und IT im Automobil. Die Farbe Blau steht in der Tradition der Internationalen Automobil-Ausstellungen der letzten Jahre und symbolisiert Nachhaltigkeit, Technik und Zukunft.“

Wie es den Anschein hat, fand das bis Februar propagierte Keyvisual, eine Fahrzeug-Silhouette in Form eines Blitzes, wenig Anklang. Zweifellos ist die nun in allen Medien implementierte Gestaltung anspruchsvoller, ästhetischer und in seiner Aussage weniger aggressiv.

Wie vor zwei Jahren ist auch in diesem Fall die Agentur DANGEROUS aus Berlin für die Kreation verantwortlich.

21 Kommentare zu “Keyvisual der IAA 2013

    Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>