8 Kommentare zu “Im Interview bei egoFM

  1. Ich habe schon oft den Fall gehabt, dass alle bei meinem Vornamen dachten, es wäre ein männlicher Vorname, nur weil er nicht auf„a“ endet – und nun bin ich bei deinem Namen selbst hereingefallen, ich dachte immer, „Schaffrina“ wäre ein weiblicher Nickname und nicht dein Nachname… Aber dass nur am Rande. ;o)

    Die haben deinen Blog gut beschrieben und ich werde mir auch das Interview mal anhören. Toll, dass die auch im Radio über deinen Blog berichten.

  2. Cooles Interwiev :-) Beim Schlusswort musste ich kurz schmunzeln…da kam mir das „viel Spaß beim DESIGNEN“ etwas komisch rüber :-) war aber sicherlich nicht so gedacht *hehe*

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>