Inter Mailand Logo

Inter Mailand modifiziert Vereinswappen

Inter Mailand Logo

Während die Fußball-WM in Brasilien mit dem bevorstehenden Halbfinalspielen so langsam zu Ende geht, stecken die Vereine bereits in den Vorbereitungen für die bevorstehende Saison 2014/2015. In Bezug auf das Erscheinungsbild zeigen sich derzeit vor allem italienische Vereine aktiv. Gestern präsentierte nun auch Inter Mailand ein neues Vereinsemblem.

Nachdem der Parma FC letzte Woche ein neues Vereinswappen vorstellte (und aus typographischer Sicht große Lücken offenbarte), folgt nun Inter Mailand, das zuletzt in der Saison 2009/2010 italienischer Meister wurde. Ähnlich wie der Hamburger SV hierzulande ist Inter Mailand noch nie aus der obersten Spielklasse, der Serie A, abgestiegen.

Inter Mailand Logo – vorher und nachher

Inter Mailand Logo

In der offiziellen Pressemeldung wird die Vereinfachung als eines der wesentliche Aspekte des neuen Emblems angeführt, minimalistisch ist es allerdings bei weitem nicht. Zwar wurde die Linienführung innerhalb des Monogramms überarbeitet und in der Tat vereinfacht, dem entgegen steht jedoch die nach wie vor große Anzahl an Farbringen. Schwarzer und blauer Ring stoßen nun direkt aneinander, was dem Kontrast und der Prägnanz nicht eben zuträglich ist. Der Buchstabe „M“ verfügt nun über einen vertikalen Stamm, das „C“ wurde im unteren Bereich geschlossen, alle Serifen wurden entfernt. Der Meisterstern erscheint nur noch auf den Heim- und Auswärtstrikots, nicht jedoch auf Merchandise-Produkten.

Den fehlenden Kontrast hat man wohl auch bei Inter entdeckt und kurzer Hand, nachdem das neue Wappen bereits kurze Zeit als Twitter-Profil-Bild fungierte (Abb. unten linke Seite), nachträglich gegen eine monochrome Version ausgetauscht (Abb. unten rechte Seite). Man beachte hierbei auch die Harmonisierung in Bezug auf die Breite der Ringe! Im Grunde genommen ist diese monochrome Version ein völlig anderes Zeichen, auch weil es die traditionellen Vereinsfarben nicht mehr repräsentiert. Eine kuriose Nummer.

Fazit: Vereinfachung ja, Verbesserung nur bedingt.

Twitter-Profil-Bilder von Inter Mailand

Twitter-Profil-Bilder von Inter

Heimtrikot / Trainingstrikot 2014/2015

Für das Redesign verantwortlich zeichnet Leftloft (Mailand), die den Verein bereits seit 2010 in Sachen Markenauftritt betreuen. Unter anderem hatte Leftloft das Erscheinungsbild für die documenta 13 entwickelt.

Weiterführende Links


[Update 11.07.2014: Exklusives Bildmaterial von der Agentur Leftloft ]

Mediengalerie – „A new voice for a special team“

7 Kommentare zu “Inter Mailand modifiziert Vereinswappen

  1. Rein grafisch-geometrisch gesehen ist dies für mich ein „traditionelles“ Redesign; behutsam, aber gelungen (Reduzierung, Ausrichtung, Zusammenfassung). Die letzte, überarbeitete Farbvariante des Logos erinnert mich jedoch eher an einen deutschen als an einen italienischen Fußballverein.

  2. Das Ackzong über dem Č wegzuretuschieren, ist sicher sinnvoll, die neue Einfachheit der Formen gefällt mir aber nicht so gut und macht auch die Identifizierung der Buchstaben nicht einfacher, vor allem wegen der merkwürdigen Auswüchse an F und M.

    PS: Und wenn die WM dann vorbei ist, kommt die Ich-bin-stolz-ein-Deutscher-zu-sein-Fahne da oben wieder in die Mottenkiste, ja? Schön.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>