in eigener Sache: Auszeit auf der Ruta de Pedra en Sec

Lago Cuber, Ruta de Pedra en Sec

In den kommenden Tagen wird es hier im dt etwas ruhiger werden, denn ich tausche wieder einmal Schreibtisch und Macbook gegen Zelt (bzw. Tarp) und Wanderschuhe. Nur mit dem Allernötigsten ausgerüstet geht es für eine Woche auf die Ruta de Pedra en Sec (Mallorca).

„Ruta de Pedra en Sec“, die „Route der Trockensteinmauern“, ist ein europäischer Fernwanderweg (GR 221), der über eine Strecke von etwa 160 km entlang des Gebirgszuges der Serra de Tramuntana führt. In den 7 Tagen, die ich auf Mallorca verbringe, möchte ich möglichst viele der insgesamt 9 Etappen erwandern. Für die gesamte Strecke wird es wohl an Zeit mangeln. Ich werds sehen. Der Weg ist das Ziel.

Eine solche Auszeit, wie ich sie mir regelmäßig nehme, hilft mir, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Mit nur 10 Kilogramm auf dem Rücken merkt man, wie wenig man im Grunde braucht. „Weniger ist mehr“ ist eben mehr als nur ein Gestaltungsprinzip.

Kreative Momente wünsche ich!

P.S. Stellenanzeigen werden ab dem 07. April wieder freigeschaltet.

Update 06.04.2016
Schön wars. Hier einige Impressionen meiner Tour…
(Start der Wanderung war Sant Elm, Endpunkt Kloster Lluc)

Port de Mallorca

Port de Mallorca

Sa dragonera

Sa dragonera

Blick in Richtung Punta de sa Foradada

Blick in Richtung Punta de sa Foradada

Valldemossa

Valldemossa

in den Wolken, Coll de sa Basseta

in den Wolken, Coll de sa Basseta

Esel auf dem Wanderweg

Esel auf dem Wanderweg

Deià

Deià

Mittagsruhe in Deià

Mittagsruhe in Deià

Sóller

Sóller

Rosmarin, Coll des Prat

Rosmarin, Coll des Prat

Update 11.06.2016
Hier nun mein GR221-Tourbericht: Trekking auf Mallorca – 5 Tage quer durch die Serra de Tramuntana

7 Kommentare zu “in eigener Sache: Auszeit auf der Ruta de Pedra en Sec