Illustrative Zürich 08 – Young Illustrators Award

Illustrative Zürich

Die Illustrative, das internationale Festival für zeitgenössische illustrative und grafische Kunst, wird, nach Berlin und Paris im letzten Jahr, in diesem Jahr im Oktober in Zürich stattfinden. Erweitert, in der Hauptausstellung sehr international, dann mit einem Bereich für Agenturen und Galerien, aber auch mit einem erweiterten Bereich für neue Illustratoren und Künstler aus Deutschland, die sich präsentieren möchten.

In diesem Jahr gibt es auch wieder einen Wettbewerb, den YOUNG ILLUSTRATORS AWARD. Die Gewinner werden von einem Kuratorium, bestehend aus Vertretern der wichtigsten Grafikdesignzeitschriften, ermittelt. Alle interessierten engagierten Künstler zwischen 20 und 40 Jahren können ihre Arbeiten bis 31. August als PDF einreichen.

Alle Infos unter

8 Kommentare zu “Illustrative Zürich 08 – Young Illustrators Award

  1. Das Logo ist wirklich sehr schön!

    Weniger schön fand ich unsere Erlebnisse beim Wettbewerb im letzten Jahr. Natürlich kann es sein, dass es dieses Jahr ganz anders läuft, aber vielleicht interessiert den ein oder anderen, ob es sich für uns gelohnt hat, die Mühen und Kosten der Einreichung auf sich zu nehmen.

    Da ich Deinen Kommentarbereich nicht mit einem langen Beitrag zuspammen will, habe ich einen Post in meinem Blog erstellt und verweise hiermit nur auf ihn.

  2. Lieber Gott,
    interessante Geschichte. Hast du inzwischen schon was von „denen“ gehört? Null Reaktion? Ich würd dazu echt gern ne Stellungnahme von der Illustrative lesen.

  3. Hallo sukisouk,

    sorry für die späte Antwort, habe Deinen Kommentar jetzt erst entdeckt. Ich denke, dass die Macher der Illustrative es schlicht nicht nötig haben, sich zu rechtfertigen, da sich offenbar viel zu wenige beschweren (was man ja auch anhand der geringen Resonanz auf meinen Beitrag sieht, den garantiert auch viele andere Betroffene gelesen haben dürften) und die Ausstellung trotzdem von den sog. Media Partnern gepusht wird.

    Außerdem: Wie sollten sie sich für so offensichtliches, und wie es mir scheint, absichtliches Fehlverhalten rechtfertigen?

    Immerhin hat sich jetzt ein Künstler bei mir im Blog kommentierend geäußert. Schon erstaunlich, dass man mit einem solchen Gebaren so ohne weiteres durchkommt.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>