27 Kommentare zu “HTML 5 erhält ein eigenes Logo

  1. So an sich eigetlich ganz net und schick. Aber fühle mich dabei so als würde ich eine digitale Rechtschutz Versicherung abschliesen ;)

    Es wird aber auch HTML5 geschrieben. Ohne Leerzeichen. Im Gegensatz zu HTML 4 soll die Zahl nicht für die Versions-Nummer stehen (indirekt natürlich schon) sondern einen eigenen Namen bilden. Also HTML 4 und HTML5. Um ganz genau zu sein ;)

    till

  2. Militärischer Ansatz auch beim Semantics und CSS3 Logo.
    Find ich herleitbar: strenge Hierarchien/Gliederungen und Ordnung.
    Die optische Umsetzung gefällt mir auch. Vielleicht bin ich so verrückt und ordere so ein T-Shirt ^-^

  3. @Kay: Lade dir das Logo. Kauf dir irgendein Shirt deiner Wahl. Und lass es beim CopyShop um die Ecke machen. Kommt günstiger. Zumal ich den Text auf der Rückseite nicht so dolle finde.

  4. Wenn solch ein Logo als Marke verkauft wird und eine gewisse Popularität beim 08/15-Internet-Nutzer erlangt und Kunden beim Gespräch so etwas sagen wie „Machen Sie auch dieses HTML5- Dingens da für uns?“ und wir sagen können „Ja klar, gerne, Sie müssen sich nur vom Gedanken verabschieden, dass HTML5 mit dem Internet Explorer 6 vereinbar ist…“ und der Kunde anschließend sagt „Kein Problem, Hauptsache sie machen das da mit diesem HTML5-Zeugs!“ – DANN hat das Logo echt einen Nutzen! ;)

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>