Havana Club 7 Años im neuen Design

Havana Club 7 Años.

Havana Club 7 Años, eine vom französischen Wein- und Spirituosen-Konzern Pernod Ricard vertriebene Rum-Marke, erhält weltweit ein neues Design. Das neue Design der Flasche wie auch das der Etiketten reflektiere das kubanische Lebensgefühl und die damit eng verbundene Rumkultur, so das Unternehmen.

Auszug der Pressemeldung

Bauchig, sinnlich geschwungen und dennoch schlicht, erinnert die Silhouette an die traditionelle Form kubanischer Sipping-Rums. Ein neues Design gibt es auch für das Flaschenlabel. Es zeigt Don José Navarro, Primer Maestro del Ron Cubano und Kreateur des Havana Club 7 Años. Begleitend zum Launch des neuen Designs erzählt die Internetplattform „Havana People“ von den besonderen Menschen, die in der Destillerie die Tradition des Rums auf Kuba täglich leben und aufrechterhalten – bunte Neckhanger am Havana Club 7 Años Flaschenhals tragen ihre Namen und weisen den Weg zu ihren persönlichen Geschichten.

Havana Club wurde 1935 in Kuba gegründet. Seit den 1970er Jahren wird Rum unter dem Markennamen „Havana Club 7 Años“ produziert. Im Dezember 2016 wird das neue Design im Handel eingeführt.

Mediengalerie

Weiterführende Links

7 Kommentare zu “Havana Club 7 Años im neuen Design

  1. „Bauchig, sinnlich geschwungen und dennoch schlicht“

    Bin ich nicht auf dem selben Rum-Niveau wie der Verfasser dieser Zeile oder warum ist die Flasche in meinen Augen weder bauchig noch sinnlich geschwungen?
    Davon ab ist das „Flaschendesign“ eigentlich keins, das war es aber auch vorher schon nicht. Es ist halt irgendeine Flasche. „Schlicht“ ist da schon das richtige Wort, muss ja nicht schlecht sein, auch wenn es ähnlich klingt.

    Das Etikett würde ich auch eher mit „Facelift“ überschreiben und ihm nicht mal einen Fort- oder Rückschritt bescheinigen – reine Kosmetik. Wenigstens haben sie es nicht verschlimmbessert.

  2. Ich finde die neue Flaschenform passender. Auf den ersten Blick wirkte die Alte wie die für ein Craft Bier. Insgesamt finde ich das neue Konzept stimmiger (<-da isses wieder) auch wenn sich jetzt nicht wirklich entscheidend was geändert hat.

    Für mich schon ein Schritt nach vorn.

  3. Man hat die Gelegenheit verpasst, eine Castro-ist-tot-Havanna-atmet-auf-Edition zur Feier des Tages zu machen.
    Das Etikett sieht schön aus, die Flasche selbst eher langweilig.

  4. Also ich weiß nicht. Ich finde das Flaschendesign wird so beliebiger. Sieht eher aus wie bei vielen Spirituosen. Die bisherige Flasche stach durch ihre ungewöhnlich schlanke Form heraus und gab so dem etwas hochwertigeren Design noch eine Unterstützung.

  5. Ich finde die Kombination aus schwarz und gold sehr edel für dieses Produkt. Allerdings hätte ich das bei höherwertigeren Produkten des Herstellers verwendet, nicht unbedingt bei dem 7 jährigen. Der 15 Jährige kostet erheblich mehr, ist aber nicht ganz so edel aufgemacht – zumindest in meinen Augen.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>