Griffin Technology mit neuem Logo

Griffin Technology Logo

Der US-amerikanische Hersteller von Computerzubehör hat Ende 2009 ein neues Corporate Design präsentiert. Auch das Logo wurde dabei überarbeitet. Das Firmenzeichen beinhaltet nun wieder eine Bildmarke, denn schon im Gründungsjahr 1992 trat das Unternehmen mit einem stilisierten Großbuchstaben „G“ auf.

Nicht nur die reduzierte Bildmarke kann überzeugen. Auch die maskuline Typo – die Schrift geht in Richtung einer „Sone“ – kann überzeugen. Sie nimmt sich selbst zurück und gibt der Bildmarke Raum, sich zu entfalten. Die Aufmerksamkeit, die bislang der vielkantige alte Schriftzug auf sich zog, gilt nun dem orangfarbenen G. Das neue Logo trägt der Tatsache Rechnung, das Computertechnologie immer mehr auch im Lifestyle-Segment angesiedelt ist. Es sieht schick aus. Immer noch technisch. Die im Vergleich dezentere Schriftart und die Bögen der Bildmarke verleihen dem Logo jedoch wesentlich mehr Stil.

Dank Lutz für den Hinweis.

24 Kommentare zu “Griffin Technology mit neuem Logo

  1. Bezüglich der Farbe kann ich wünschedesign nur zustimmen.
    Ich finde man sollte generell überlegen ob man ausgerechnet orange für ein Redesign verwendet.
    Die Orangephase war in der Prilblumenzeit und hatte in den letzten Jahren ihr großes Comeback ist jedoch jetzt völlig daneben gegriffen, wenn man modern erscheinen möchte.
    Das ist wie als die Post entstanden ist. In dieser Zeit war gelb die Modefarbe und alle Unternehmen wurden gelb. Aber Orange ist nun mal vorbei.
    Vielleicht wäre lila ja das Richtige für GRIFFIN ;-)

  2. Ein Logo auf der Website zu skalieren… naja.

    Ansonsten schickes Logo, die Bildmarke ist genial, auch wenn mir das Orange da auch nicht wirklich zusagt. Die Schrift finde ich passend, insbesondere wenn es um modernen Lifestyle mit Technik geht.

  3. Das Bildzeichen ist wirklich wunderschön und auch handwerklich gut gearbeitet. Auch ich finde die alte Typo eigenständiger. Die hätte man nicht ändern müssen. Und wenn doch dann siehe wünschedesign.

    Alles in allem aber ein Redesign, das ich gelungen finde.

Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>