Start Design Tagebuch

Gastautoren im dt

1

Heute schlage ich im Design Tagebuch eine bislang unbeschriebene Seite auf. Das Thema Gastautorenschaft hier in diesem Blog hat mich immer wieder einmal beschäftigt, doch erst jetzt kann ich mich dafür begeistern. Mit ein Grund hierfür ist das Angebot von Martin Liebig, seines Zeichens Dozent für Mediengestaltung an der FH Gelsenkirchen, einen Großteil seiner Studienergebnisse hier im dt zu veröffentlichen, “Großteil” darf man dabei wörtlich nehmen. Im Forschungsbericht „Typografie im World Wide Web“ hat er sich eingehend mit der Lesbarkeit von Verdana, Arial, Times und ihren Schwestern beschäftigt. Er ist der erste Gastautor im Design Tagebuch und darüber freue mich sehr.

Ich habe vor, immer wieder einmal auf Kreative zuzugehen, um sie für einen Gastbeitrag zu gewinnen. Einige habe ich da auch schon im Auge. Wer meint, er oder sie habe ein spannendes Projekt vorzustellen, ich denke da vor allem an eine Abschlussarbeit an einer Hochschule für Design, ein Studienergebnis oder aber eine Projektarbeit, die sich z.B. mit Kreativitätstechniken, Farbenlehre,  Bildsprache, Informationsarchitektur oder Animation beschäftigt – um nur einige Themen zu nennen – der ist eingeladen mir eine E-Mail zu schicken. Vorstellbar wäre auch die Veröffentlichung eines Berichts von einem Auslandssemester oder einem beruflichen Engagement im Ausland. Das sind jedenfalls alles Themen, die mich interessieren.

Und nun macht der spannende Artikel von Martin Liebig den Anfang.

Die gefühlte Lesbarkeit | Martin Liebig

Ähnliche Beiträge

dummy

2
40.0000 Kommentare

19

1 Kommentar

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>