Start dt-Aktionen

FROH! Magazin #9

118

FROH! Magazin

„Ein Lichtblick im Blätterwald! Froh! ist feinfühlig, tiefsinnig und dabei so spielerisch. Ein modernes Magazin mit viel Herzblut und ohne Belanglosigkeiten. Und aus echtem Papier.“ [Deutschlandfunk]

Aus recyceltem Papier, wäre höchstens noch zu ergänzen. In der Tat ein feines Magazin, das es nun in der 9. Ausgabe gibt (Themenschwerpunkt Zukunft). FROH! ist ein Gesellschaftsmagazin, das werbefrei ist und von der Non-Profit-Organisation mateno e.V. ins Leben gerufen wurde.

Verleger Michael Schmidt war so freundlich, 3 Exemplare für dt-Leser zur Verfügung zu stellen. Wer bis Sonntag den 27. Januar einen Kommentar anheftet, nimmt an der Verlosung teil.

Ähnliche Beiträge

118 Kommentare

  1. Das Magazin ist mir bisher nicht bekannt, es wäre toll dies zu lesen, da mein Bachelor im Kommunikationsdesign das Thema “Zukunft und Design” hat und mich ein solches Heft dazu sehr interessieren würde.

  2. Optisch ansprechende Magazine schaue ich mir immer gerne an!
    Würde ich über ein Exemplar freuen, zumal es mich interessiert, was genau zum Thema “Zukunft” thematisiert wird. Ich bin gespannt….

  3. Die Macher/Herausgeber von “Froh!” sind auch an der Gründung des “Motoki-Kollektiv” beteiligt http://www.motoki-kollektiv.de/
    Ein Treffpunkt und Kulturraum mitten in Köln-Ehrenfeld.
    Nicht schlecht ist “Freiraum”. Eine Art Gottedienst den sie ab und an gestalten. Die einzelnen Bilder/Stationen erinnern an die Ästetik des Magazins. Was ich sehr ästhetisch finde. Gotteshäuser haben uns visuell schon immer inspiriert. Das ist ein interessantes Feld für Kommunkationsdesigner. http://www.flickr.com/photos/58040424@N06/sets/72157631784881219/show/

  4. Mal wieder ein gutes Magazin aus echtem Papier in der Hand zu halten wäre auf jeden Fall schön. Zumal mir die konkrete und puristische Aufmachung sehr gefällt!

  5. Absolut empfehlenswert, es stimmen nicht nur Aufmachung und Inhalte, sondern auch das Verhalten dahinter. Allein das das Abo von sich aus ausläuft und man selbst wieder verlängern kann ist doch mal ne große Geste in Zeiten von Bahncardabo und Co.

    100% empfehlenswert. Ich steh auf FROH!

  6. Ich glaube ja, dass diese Art von Magazin vor allem durch die Qualität des Gesamtprodukts, sprich: nicht nur Design, sondern auch das Papier und den Druck, überzeugt. Bei der ästhetischen Wahrnehmung spielt schließlich die Haptik eine wichtige Rolle, selbst wenn sie hier nur antizipiert werden kann. „Anschauung und Gefühl“ – damit hat Friedrich Schleiermacher das Prinzip von Religion beschrieben. Passt doch irgendwie, oder?

    (Empfehlenswert sind übrigens auch die Reisekataloge von Djoser Reisen GmbH, die man sich gratis zuschicken lassen kann. Sie sehen wunderbar aus und fühlen sich fast noch besser an!)

  7. Ja wunderbar positiv, schön bunt quadratisch, Verwertungstechnisch enorm neu, bestens beliebt, transparent, unterstützt alle basis-demokratischen Anstrengungen rückhaltlos, ist ein Durchbruch für Medienfreiheit und mediale Mitbestimmung, hilft allen sich besser aus zu drücken ist offen für alle Teilnehmer ,für kontroverse Stimmen für eine gewaltfreie nicht repressive, tolerante Diskussion, ist liberal, echt, nett, innovativ, szenisch, gemütlich, prosper, hilft die allgemeine Meinungsbildung positiv zu befördern, hilft den Menschen sich kennen zu lernen, hilft die Welt zui befreien und bald ist Ostern, …

  8. Langweilig schön – besser kann ich es nicht beschreiben.

    Früher war ich immer begeistert von einer solchen Aufmachung aber mittlerweile sieht man es überall.
    Auch in der Praxis ist es so – muss es mal schnell gehen soll aber gut aussehen Gestaltet man das Produkt wie wie das von FROH.

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>