Start Netzbewegung

Frisch im Netz – April 2013

10

frisch-im-netz-04-2013

Der April steht offenbar ganz im Zeichen konventioneller Weblösungen. Gleich mehrere Websites vollziehen nach relativ kurzer Zeit eine Kehrtwende.

Kabeleins.de

Kehrtwende 1: Im Februar 2011 zuletzt relauncht (siehe Kabel Eins mit neuem Webauftritt). Für dt-Leser Bastian ist der Relaunch eine „Rolle rückwärts“. Statt fixierter Hauptnavigation, „schwebenden“ Themenmenü, Parallax-Scrolling,  großdimensionierten Bildern und einem interessanten „haptischen“ Bedienkonzept, erinnert der Auftritt des Senders nun in der Tat wieder an frühere, standardisierte Lösungen. Hier ein Screenshot der bisherigen Umgebung.

GIGA.de

Kehrtwende 2: GIGA.de – wahrlich kein Relaunch-Verächter – zeigt sich ein Jahr nach dem letzten Relaunch schon wieder verändert. Eben noch wurde das Kacheldesign gefeiert, nun gibt man sich gegenüber Cyberbloc einsichtig und bügelt die aus Sicht der Leserschaft gravierenden Mängel glatt. Zudem steht eine bessere Verknüpfung der Inhalte von GIGA ANDROID, GIGA GAMES sowie GIGA APPLE im Mittelpunkt des Relaunchs. Der eher klassische Portal-Look kommt offenbar bei den eigenen Lesern an. Die Lesbarkeit von Texten ist allerdings zum Teil grenzwertig. PM unter: GIGA in eigener Sache: Willkommen beim Relaunch!

Aldi-Sued.de

Offenbar entdeckt Aldi Süd, wie Meedia berichtet, das Web. Der Webauftritt wurde ebenso neu aufgesetzt wie die Facebook-Fanpage, auf der es jetzt ebenfalls „trendige Angebote“ gibt. Bleibt die Frage, ob es heutzutage noch derlei Pseudo-Shops bedarf. Wozu sind Produktseiten gut, wenn sie kaum Informationsgehalt (utility) bieten und das Produkt nicht online bestellbar ist?

1LIVE.de

Der Radiosender 1LIVE erfindet sich ein Stück weit neu. Das Audio-Design wurde erneuert, neue Moderatoren gehen auf Sendung und auch der Webauftritt zeigt sich, nachdem dieser zuletzt im Juli 2011 modifiziert wurde, verändert. Statt Beton gibts im Hintergrund nun großformatige Ansichten aus dem „Sektor“ zu sehen. Der Grundaufbau und die Struktur bleiben weitestgehend erhalten. Die Typo ist, dank Webfont FranklinGothic, fetter, das Sendeschema im Footer größer. Zum Vergleich: So sah der Webauftritt vorher aus. DWDL.de weiß mehr über die Hintergründe zu den Neuerungen zu berichten. So hört sich das neue 1LIVE an und so klang das bisherige.

Rheinbahn.de

Die Rheinbahn AG, zuständig für den Nahverkehr der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf, hat ihren Webauftritt relauncht. Die Website ist nun heller, sitzt nun zentriert im Browserfenster, verfügt über eine Hauptbühne samt größeren Bildern – Änderungen, wie man sie in dieser Form gemeinhin seit Jahren vornimmt.

Weitere Relaunch-Meldungen können wie immer gerne als Kommentar angeheftet werden.

10 Kommentare

  1. Schade, das neue 1LIVE-Sounddesign ist durchschnittlich und langweilig. Leider noch schlechter als das bisherige, das wiederum schlechter als das vorige war.

    Ich würde mir wünschen, dass man zurückkehrt zu dem Sounddesign, das man hatte als die Sendungsnamen noch hießen wie die Stunde, in der sie liefen. “1LIVE … Fünf.” Das hatte extremen Wiedererkennungswert und unterschied sich deutlich vom Füllmaterial der anderen Radiostationen. Erinnert sich noch jemand daran?

  2. Lustig, ich habe einige Zeit nach den Links zu den Webseiten gesucht. Anscheinend bin ich so darauf geeicht, einen Link unter dem jeweiligen Absatz vorzufinden, dass ich erst nach einiger Zeit bemerkt habe, dass die Headlines die Links sind. Denn obwohl diese natürlich farbig herausgehoben sind schliesse ich daraus bei einer Headline nicht unbedingt auf einen Link, da Headlines generell schon mal andere Farben haben können.

  3. Nicht zu vergessen, der Relaunch der KfW! Und das nachdem man vor einigen Monat schon ein komplettes Redesign durchgeführt hatte. Man muss aber schon sagen, dass es sich durchaus gelohnt hat…

  4. Schade… Kabeleins.de hat mich bisher als einzige TV Senderseite überzeugt. Ich fand das Redesign damals sehr mutig und gelungen und an den Puls der Zeit angepasst.

    Aber scheinbar wurde der Versuch entweder von den Besuchern oder dem Sender nicht zufriedenstellend angenommen, anders kann ich mir diesen Rückschritt kaum erklären.

    Jetzt heißt es wieder: Klein und voll

  5. Kabeleins.de wurde in meinen Augen ja nur auf das bestehende Konzept von Sat1.de angepasst, einfach mit dem Kabeleins Farbkonzept und einigen kleinen optischen Änderungen.

  6. das neue kabeleins.de ist übrigens nur ein verkleidetes sixx.de – was an der Grafikdatei auch simpel zu erkennen ist http://www.kabeleins.de/extension/kabeleins/design/kabeleinsdesign/images/layout/icons_small.png
    Aber an sich deutlich übersichtlicher, finde ich.

    1LIVE hört sich on-air sehr beliebig an, die Infos haben irgendwie keinen markanten Opener mehr der “hingehört!” schreit. Schade dass selbst der Plan B abends irgendwie identisch ie alle anderen Sendungen klingt. Schade. 1LIVE hat on-air das Gesicht verloren. Die neue Seite ist okay, allerdings doch sehr wuchtig.

Kommentieren


9 − = 6

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>

ÄHNLICHE BEITRÄGE