Firefox Downgrade

Gehts nur mir so? Die Firefox-Version 3 mag mir nach dem heutigen Testing so gar nicht gefallen. Vor allem die drei folgenden Punkte haben mich dazu bewegt einen Downgrade auf die Vorversion durchzuführen.

Dinge, die mich stören und die für mich die Handhabung verschlechtert haben:

a) Die Formularfelder im Safari-Stil machen eine Seite zuweilen unübersichtlicher, als sie tatsächlich ist bzw. als sie im 2.0er dargestellt wird. Hier sind die Felder alle dezent und rein flächig. Der Glossy-Effekt erschlägt die Seite.

b) Die Liste bei Eingabe in der Adresszeile ist zu komplex. Statt der schlichten URL wird nun auch noch der Seitentitel mit angezeigt. Die Listen werden nicht nur länger, sondern auch unübersichtlicher. Zumindest dauert es länger, bis man die gewünschte Adresse gefunden hat. Ich möchte aber so schnell wie möglich navigieren.

c) Die dunklere Browserleiste ist einfach Geschmacksache. Ich mag sie nicht. Die nicht aktiven Tabs wirken düster. Die Favicons, für mich immer ein visueller Anlaufpunkt um ein Tab auszuwählen, tauchen fast vollkommen unter.

Ich bin jetzt wieder mit der Version 2.0.0.14 unterwegs.

75 Kommentare zu “Firefox Downgrade

  1. Ich finde den neuen Firefox 3 klasse! Bei Punkt b muss ich dir aber zustimmen, dies nervt wirklich. Die Punkte a und c erscheinen bei mir nur beim Mac, aber nicht beim PC.

  2. Ich habe eher Probleme mit Plugins für die es keine neue Version gibt, oder deren neuer Versionen sich nicht mehr miteinander vertragen (z.B. Sage und Foxmarks).
    Wie funktioniert denn ein Downgrade??

  3. geht nur dir so :P Ne gibt sicher noch mehr die’s nich mögen.

    Aber ich bin voll zufrieden. Zu deinen Punkten:

    a) Das Glossy Problem hab ich nicht, da das ja nur auf Mac so ist. Ein Freund hat sich aber sehr gefreut, dass es endlich nach Mac aussieht!

    b) Mag ich ziemlich, da meistens mit dem richtigen Schlagwort eh der oberste Eintrag der richtige ist. Ist doch etwas wie Spotlight (nur ist das natürlich übersichtlicher) Eine Einstellung in Firefox, ob die Suchergebnisse wie in FF2 oder wie in FF3 angezeigt werden wär trotzdem ganz schön.

    c) Wird wohl auch auf den Mac Style bezogen sein. Der neue Windows Look gefällt mir.

  4. Ich möchte vollkommen zustimmen. Endlich sagt es jemand, der Hype ist kaum noch zu begründen. Nicht eines der neuen Features habe ich bislang vermisst und überzeugen mich nicht. Die Bedienung mit Firefox 3 ist weniger schnell und effektiv, sondern vielmehr umständlicher und überladen.
    Ich würde mir wünschen, dass Firefox sich wieder auf das Gerüst beschränken würde, das man nach eigenen Vorlieben und Anforderungen durch zusätzliche Applikationen erweitern kann.

    Auch ich bleibe bei 2.0.0.14

    P.S.

    Warum kann ich mit Firefox keine Kommentare posten?

  5. Ging mir absolut genauso. Ich fand vor allem dieses Gewusel, was beim tippen in der Adresszeile darunter erscheint, äußerst nervig und chaotisch und alles andere als praktisch. Dazu noch dieses komische Standardtheme – es gibt ja noch keine anderen – das aussieht, als hätte man bei Mozilla die komplette Sättigung der letzten Monate an Glossy-Klimbim verpennt, überall kleine Symbolchen und Tastchen und alls irgendwie unstrukturiert. Die Symbole für Abbrechen, Vor/Zurück usw sind im Grunde keine Symbole sondern Buttons, denn wenn man sie berührt werden nicht die Symbole hervorgehoben sondern ein ganzes Rechteck drumherum. Kann einem egal sein, finde ich persönlich aber sehr unästhetisch – von den Symbolen an sich mal abgesehen.

    Wenigstens macht Mozilla einem den Downgrade im Gegensatz zu itunes nicht noch von der technischen Seite aus unnötig schwer.

  6. a) + c) trifft mich als Windows-User ebenfalls nicht – aber die neue Adressleiste finde ich GENIAL. Über einen kleinen Umweg habe ich meine sämtlichen Bookmarks (inkl. Tags) aus del.icio.us importiert und kann so direkt in der Adressleiste Tags eingeben und die entsprechenden Lesezeichen wählen. Allein dieses Feature hat mich schon dazu gebracht, Opera noch seltener zu starten :)

  7. PS: ich konnte den Kommentar mit Firefox auch nicht abschicken. Hier die Fehldermeldung:

    „Sorry, there was an error. Please enable JavaScript and Cookies in your browser and try again.

    Status:

    * JavaScript is enabled.
    * PHP detects that cookies appear to be enabled.

    This message was generated by WP-SpamFree.“

    Wie das Plugin richtig entdeckt hat ist natürlich JS aktiviert und Cookies nehme ich auch an.

  8. Hi. zu b.) Man kann das „Gewusel“ ausschalten. Dazu einfach „about:config“ eingeben und nach „browser.urlbar.maxRichResults;12“ suchen. Dann Wert auf „0“ ändern.

  9. Die neue Adress-Zeile finde ich gelungen und hilfreich. Ich bin allerdings auch wieder mit FF2 unterwegs. Vor allem wegen Punkt a und c, bei mir allerdings unter Windows. Die Idee FF an den Look des Betriebssystem anzupassen ist ja ganz nett, aber muss man das Ding dann gleich noch hässlicher als den IE gestalten? Außerdem funktionieren die meisten meiner Addons noch nicht was leider ein echtes Ausschlusskriterium für die neue Version ist! Hoffentlich gibts bald Besserung!

  10. Ich habe FF auch nach einem halben Tag wieder auf die Version 2 „verschlechtert“. Es hat genervt. Die Funktionen sind ja ganz toll… Super und so. Aber man sollte sie doch durch den Benutzer anpassen lassen. Und zwar einfach und ohne 4 Extensions und Rumspielereien in der config.

  11. Hätte man mit einem anderen Theme alles lösen können. :) Ich habe weder Probleme mit 1. (ist mir die kurze Zeit, die ich das normale drin hatte, gar nicht aufgefallen), noch mit 2. (ging mir gewaltig auf die Nerven, wird jetzt aber ganz normal angezeigt), noch mit 3. (anderes Theme ;D)

    Aber im Großen und Ganzen habe ich sowieso kaum eine Veränderung bemerkt.

  12. Im Gegensatz zu Opera ist der FF bei mir ziemlich langsam (liegt an der CPU Auslastung und am RAM, nicht am generellen Seitenaufbau). Sonst gefällt er mir (im Leopard Look) sehr gut. Opera hat dafür Schwächen bei Ajax, also werde ich weiterhin in Stereo surfen ;)

  13. a) So sieht man sofort was ein Button ist und was nicht. -> Vorteil
    b) Hmm, als Safari-Surfer finde ich das nicht so uninteressant, obwohl es mir wie es in Safari gelöst ist besser gefällt.
    c) Ich glaube beim Default Theme ist es leider so, dass die bei inaktive Fenster dunkel bleibt. Aber auch hier gibt‘s Abhilfe.

    Schlimmer finde ich was der Zoom-Button (Mac OS X) in Firefox 3 aufführt.

  14. Ich habe am neuen FF nichts zu beanstanden. Bei den RSS-Feeds lässt sich gleich die Hauptseite öffnen, ohne ein Thema auszuwählen. Eine Funktion die ich lange vermisst habe. Die neue Adressleiste ist gewöhnungsbedürftig. Aber über kurz oder lang wird sie nicht mehr stören. Endlich werden die originalen Mac-Schaltflächen auch in FF angezeigt. Ich sehe das eindeutig als Vorteil. Alles in allem eine gute neue Version. Achja, am Ende muss ich doch noch zugeben: ein kleiner Bug steckt drin, ich musste diesen Kommentar mit Opera schreiben da FF wohl ein Problem damit hat. Wird früher oder später sicher in Ordnung gebracht.

  15. Adresszeile taugt mir auch nicht unbedingt. Auch ich war es gewohnt einfach den Anfang der URL einzugeben, aber vielleicht braucht es nur eine Gewöhnungszeit und zeigt sich doch als nützliche Hilfe – vorerst noch nicht wirklich :)

    … das Theme … das find ich absolut nicht gelungen (PC -> Win XP). Kennt da wer gute Alternativen?

  16. da lob ich mir doch mein Ubuntu ;-)
    Da sieht alles richtig schön aus, vllt auch durch das Addon „Ubuntu Firefox Modifications“… Ich habe weder Probleme mit Punkt A, noch mit Punkt C. Das mit der Adressleiste ist wirklich nervig, wird aber garantiert wieder geändert.

  17. @laura #16
    was machst du mit deiner website? die wird ja geblockt? :)

    … das problem mit cookies und javascript trat bei mir auch auf. hab daraufhin die cookies gelöscht und darauf funktionierte es.

  18. die erfahrungen mit den Formularfeldern konnte ich bis dato nicht machen. An die Listenansicht habe ich mich mittlerweile gewöhnt und möchte sie auch nicht mehr missen. Dabei fand ich sie anfangs furchtbar. und das Theme. Unhübsch aber bald kommen bestimmt hellere :-)

  19. Ich versteh deine Kritik überhaupt nicht und kann auch nicht verstehen, wie man freiwillig zum alten Firefox zurückgehen möchte, nachdem man von Firefox 3 gekostet hat.

    Er läuft schneller, startet schneller, verbraucht weniger Speicher und die Änderungen im Basis-Browser sind hervorragend. Die Anpassung an die großen Betriebssysteme mit nativen Controls war überfällig (Passwort-Eingaben, Checkboxen und generell Input-Felder erscheinen nun nativ).

    Die „Awesome Bar“ getaufte Adressleiste ist für mich im wahrsten Sinne des Wortes „Awesome“ – Adress-History, Bookmarks und History sind somit direkt wie in Spotlight im „find-as-you-type“-Stil auffind- und aufrufbar. Ausserdem sortiert der Firefox die angezeigten Ergebnisse nach Häufigkeit der Besuche. Gleichzeitig ist die Identitätsanzeige der Seite beim Favicon gut gelungen und sorgt für klarere Informationen über die aktuelle Seite und ihre Verschlüsselung.

    Auch das One-Click-Bookmarking mit dem Stern in der Adresszeile gefällt mir, neue Bookmarks werden von mir inzwischen nur noch so angelegt und dann durch direktes Eintippen aufgerufen – die Bookmark-Leisten haben damit fast ausgedient.

    Meine Addons funktionieren alle seit der RC1, so dass ich seitdem auch keine Umstellungsschwierigkeiten habe – bin also rundum zufrieden.

  20. Also ich hab mir gerade FF3 installiert um mir damit den brandneuen OperaSetup zu loaden.

    Muss ich mehr dazu sagen? :P *hehe*

    Ne mal ehrlich, bin zufrieden, aber Opera überzeugt mich seit Anfang schon mehr :)

  21. Muss Jared (#25) zustimmen. Unter (Ubuntu) Linux ist der FF3 wirklich sehr rund. Schon seit den beta-Releases deutlich dem 2er überlegen. Habe sogar schon zu alpha-Zeiten gewechselt, weil FF2 unerträglich lahm und instabil war.

    Zur „Awesome-Bar“: die ist 1. Gewöhnungssache und 2. lernt sie dazu und wird nach ein paar Tagen immer intelligenter/hilfreicher.

  22. ich find ff3 einfach nur geil ! designmäßig viel besser (mac v.) die tabs sind cooler, und das fenster beim speichern der pw oder zertifkate accept find ich jetzt auch viel besser . Noch dazu ist der bookmark verwalter besser gelöst und sparrt einige klicks!

    kann mich nicht beschweren ;)

  23. Ich warte einfach noch ab.
    Ich bin mit er 2er Firefox Version sehr zufrieden. Die unzählingen Web-Design-Addons funktionieren reibungslos. Ich sehe keinen Grund auf die 3 zu wechseln. Aber Eure Kommentare und Berichte behalte ich natürlich im Auge.

  24. Wie hier schon geschrieben wurde, betreffen die Designanpassungen nur die Mac-Version. Unter Windows sieht FF3 nahezu unverändert aus.

    Die neue Adresszeile fand ich zunächst auch furchtbar unübersichtlich und unproduktiv und hatte sie folgerichtig mit oldbar zurückgesetzt. Mittlerweile nutze ich doch die neue Adresszeile. Man muss einfach die neuen Features verstehen und nutzen. Man kann z.B. die Bookmarks mit beliebigen eigenen Tags versehen. Es reicht ein paar Buchstaben des Tags in die Adresszeile zu tippen und schon bietet Firefox aus Chronik und Bookmarks passende Seiten an. Da nicht jede URL sprechend ist, macht es sehr viel Sinn den Seitentitel dazu anzuzeigen. Würde in der Adresszeile z.B. nur folgende URL angeboten, dann wüsste ich nicht, was da an Inhalt kommt und ob das die gesuchte Seite ist. Mit dem Seitentitel dazu wird es eindeutig.
    ==========================
    Firefox3: Mehr Ordnung, mehr Durchblick, mehr Komfort
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,560169,00.html
    ==========================

  25. Das Aussehen/Farben wird man doch mit einem anderen Theme ändern können. Die Adresszeile kann man wie Guido anmerkt ins alte Verhalte versetzen. Wo ist da der Grund, auf eine alte Firefox-Version zurückzustufen?

    (ich kann hier mit Flock und auch IE nicht kommentieren! Gleiche WP-SpamFree Fehlermeldung wie oben erwähnt)

  26. Hm, ist doch nur n Browser. Mir ist das wurscht ob ein Tab nu ein bisschen dunkler ausschaut oder so. Hauptsache er rendert Websites korrekt!

    Was ist allerdings erstaunlich finde ist, dass es anscheinend immer noch kein vernünftiges Bookmark-PlugIn gibt (mit Sync, Sortierung, Doubletten-Check, Tote Bookmarks finden, etc.). Bin ich der einzige, der ne große Bookmark-Sammlung hat?

  27. Also ich find den 3er Firefox schon deshalb klasse, weil er wesentlich stabiler läuft als der alte. Die 2er Vorversion hat zwischendurch immer mal meine Kiste angehalten (volle CPU-Last bei einem 2.8 GHz MacPro – das schafft sonst nur Cinema4D…). Das ging so zwei, drei Minuten und dann war der Spuk wieder vorbei. Blöd. War schon auf Opera ausgewichen – auch ein schöner Browser.

    Hab mir dann vor ein paar Wochen die 3er Beta runtergezogen und die lief damals schon stabiler als die offizielle 2er Version. Mittlerweile haben die meisten Plugin-Programmierer nachgezogen und auf die 3er Version umgestellt.

  28. ich mag den safari auf dem mac am meisten. der ist übersichtlich, kompakt und was handling und javascript angeht schneller als der firefox.

  29. also schlecht find ich den neuen FF nicht, allerdings gibt es noch Probleme in Verbindung mit TYPO3. Bei manchen Installationen wird das Menü von TYPO3 nicht mehr angezeigt, sondern durch den Verzeichnisbaum ersetzt. Auch der WYSIWYG-Editor zeigt beim bearbeiten eines Seitenelements den Inhalt erst an, wenn man die HTML-Ansicht gewählt hat und dann zur WYSIWYG-Ansicht zurückwechselt…. ich hoffe das erste Bugfix korrigiert das.

  30. Super, im neuen Firefox läuft das Backend von Typo3 nicht mehr! Das bedeutet Chaos liebe Gemeinde. Ich hol jetzt gleich den alten Firefox wieder zurück! AAAAAAaaaahhhhhhh

  31. hatte ff3 vorgestern für 1/2 stunde installiert. nachdem tab-mix-plus & mousegestures garnicht liefen und firebug nur in der beta bin ich wieder zurück zur alten version.

    bei der adresseingabe muss ich dir recht geben, die darstellung des title ist zu viel, aber die funktion an sich ist ganz nett. denke für so etwas wird es über kurz oder lang erweiterungen geben.

    auf eine, für mich als webdesigner, wichtige sache hat mich ein kollege aufmerksam gemacht. scheinbar interpretiert ff3 css zum teil anders als der ff2 … ooooh my god! … ich hoffe nicht, dass ich nach dem upgrade all meine layouts anpassen muss. somit hätte man bald wohl 25 css-dateien, für 20 verschiedene browser-arten & -versionen.
    na toll! wer war noch w3c?

  32. @jd: Mich stört der Downloadmanager ebenfalls. Passt überhaupt nicht zum Design, man kann seinen Downloadordner nicht mehr per Button öffnen, ausserdem bekomme ich bei mit FF3 heruntergeladenen Dateien die Windowsmeldung „Datei öffnen – Sicherheitswarnung“

    Vom Design überzeugt mich FF2: keine irritierende Awesomebar, klare Linien, schlichtes Design, das sich nicht in den Vordergrund drängt.
    So muss es sein.

  33. Danke für die Hinweise in Sachen WP-SpamFree-Fehlermeldung. Ich habe das Plugin vorerst wieder deaktiviert. Das Kommentieren sollte browserübergreifend nun wieder klappen.

    @daniel und Sam: Seit Ihr mit dem Mac unterwegs?

  34. Achim, dein Post stellt die typische Reaktion eines Powerusers auf Neuerungen dar. Kenn ich gut, kann mich selbst davon nicht freisprechen, aber gib dem Browser vielleicht einfach noch ein paar Tage Zeit, bis du dich an die neuen Sachen gewöhnt hast. Ich kann mittlerweile den 2er nicht mehr benutzen, ohne die FF3 Verbesserungen zu vermissen.

  35. Mich errinert das ganze Teil an Opera 9.5…
    der is insgesamt noch dunkler, aber auch sehr glossy. Trotzdem gefällt er mir. Und natürlich die anderen Grüne, warum ich Opera hab. Firefox 3 wirkt teilweise wie ein Klon. Aber Opera is wohl sowieso der Vorreiter.

    -Jens

  36. Ich habe ihn schon einige Zeit im Einsatz und die Beta-Versionen durchgestanden. Ich bin zufrieden. Bei Punkt b) deiner Liste schließe ich mich an, bei den anderen nicht. Der Umstieg zum Opera 9.5 wäre dann eine Überlegung wert, wenn dieser auch nur annähernd die Funktionalität des FF hätte (Plugins vs. Widgets). Aber schön und vor allem sehr schnell ist der Oper 9.5 meiner Meinung nach.

  37. Find‘ den neuen FF eigentlich gar nicht schlecht. Die neue Adresszeile ist zwar gewöhnungsbedürftig, vereint aber viele nützliche Funktionen und bleibt dabei stets übersichtlich. Ich bin mir sicher in zwei oder drei Wochen möchte ich nicht mehr darauf verzichten. An Opera stört mich die sehr eigenwillige Oberfläche. Damit wirkt der Browser zumindest unter Windows XP wie ein Fremdkörper.

  38. ich habe mich sehr geärgert, weil ich wieder ZU FRÜH upgegradet habe. kaum eine meiner wichtigen Extentions nd auch mein lieblings Theme funktioniert.
    Das gut daran ist aber immer, dass ich gezwungen bin mich endlich mal wieder umzusehen, was es inzwischen an alternativen und neuen Addons gibt.
    So habe ich zum Beispiel als Alternative zum Goolge-Browser Sync das Weave-Projekt gefunden um meine Firefüchse auf verschiedenen Rechnern zu synchronisieren.
    Schade finde ich allerdings, dass FF3 auch in dieser Version nicht die Tab-Fenster-Größe variabel anzeigen läßt wie es zum Beispiel Opera oder CrazyBrowser / AM-Browser für IE macht. Da bin ich wirklich wieder enttäuscht / enttaeuscht.

    Gleichzeitig habe ich mich mit Opera 9.5 beschäfftigt und mag ihn leiden, leider weiß ich nicht wie ich das Verhalten der Tabs ähnlich bestimmen kann wie beim Tab-Mix-Plus für FF.

    Deine zu dunkle Browserleiste, Achim, kann ich nicht nachvollziehen. Hast Du irgendwo einen Screenshot?

  39. Ich kann nur zustimmen, abgesehen davon das der FF3 nicht schön ist, hat er mir ständig probleme mit CSS gemacht. Teilweise wurden Seiten erstnach 3-4 reload mit CSS dargestellt – oftmals einfach ohne CSS?!

    Die FF2 Generation maht keinerlei Probleme!

  40. Die Schnellsuche war doch schon im 2.0.14er drin. Ich finde es ist keine Final Version, das ist das große Problem. Der 14er hat mich schon genervt weil er mit QuickTime gewaltige Probleme hatte. Auch so bei vielen Tabs und Flash Ads zu Abstürzen neigte. Der 3er wirkt ganz gut, schafft aber so tolle Sachen wie sich nicht abzumelden als Prozess, wenn er geschlossen wird und damit nicht wieder auf Anhieb gestartet werden kann. Das ist mir aber nur auf Vista aufgefallen.

    Wenn es auf Mac mal wieder länger dauert, das liegt am Mac :)

  41. Unter Linux mag mir der FF3 nicht gefallen.
    Da ist die Adress-Leiste nicht mehr per JavaScript ausblendbar,
    die Formulare funktionieren nicht richtig (Checkboxen werden beim ersten Klick einfach zu grauen leeren Quadraten), und ein weniger trauriges Theme habe ich auch noch nicht gefunden.
    Spürbar schneller als FF2 ist er allerdings schon.
    Trotzdem bleib ich erstmal bei FF2.

  42. Hi, ich werde auch gleich wieder umsteigen auf Version 2. Viele Seiten werden seltsam geladen, einige gar nicht. Bei Google war ich mit dem FF2 immer angemeldet, jetzt muss ich mich ständig neu anmelden. Meine Bookmarks waren nach der Installation von 2007, Viele Passwörter einfach verschwunden.

    Das TYPO3 Backend und einige RTEs funktionieren kaum noch, wenn dann nur mit Vorwärts und Rückwärts surfen.. (beim zweiten Aufruf der Seite gehts dann usw.)

    Geschwindigkeit ist voll ok, da merkt man echt was. Aber Usability und Stable? eher nicht. Bin enttäuscht!

  43. Habe Firefox 3 auch wieder runtergeschmissen. Die Adresszeile nervt mich einfach auch weil Favoriten vor letzt besuchte Seiten kommen. Und vorallem die Schriftenglättung finde ich absolut unnötig und nervig.

  44. Was mich sehr stört:
    Wenn ich ein Bild raussuche und es irgendwo (Imagebanana etc.) hochladen will, so kopiere ich meist Dateiname (mit Pfad), weil ich ja eh schon im Ordner bin wo das Bild ist (nachdem ich es halt rausgesucht habe ;) ). Beim 2er konnte ich dann den Pfad einfach in das Dateiauswahlfeld pasten und musste net auf „browse..“ klicken, beim 3er ist das Textfeld ausgegraut und ich MUSS auf „browse..“ klicken – wo ich dann immerhin den Pfad einfügen kann.

  45. Ja düsterer ist er und, wie der Vorgänger, einfach langsam – nicht nur beim Starten des Browsers, nein auch beim surfen.

    Wenn ich nur surfe, setze ich vorrangig auf Safari und Camino, letzerer ist superschnell am start nach dem laden.

  46. Also ich finde den FF3 subjektiv *deutlich* schneller – vielleicht auch nur weil ich ihn erstmal parallel zum 2er installierte und somit das aufgeblähte Profil mit allen Add-ons etc. beim 3er nicht mehr benutzt wird. Ich finde ihn subjektiv auch leicht schneller als Opera, Safari (win) und vor allem IE7.

  47. Da bei mir youtube nicht mehr funktioniert, bzw. nur noch die Versionen von externen Seite, wie die Youtube Videos auf dieser Website, habe ich auch downgegradet. Entweder ist der neue FF wirklich so schei?e oder wir werden alle ein Stück weit älter.

  48. Sehe ich ganz anders: der neue Firefox3 ist ein gewaltiger Schritt nach vorn!

    Technisch, Usability-technisch und auch optisch.

  49. Und, könnt ihr euch ein Browsing ohne Awesome überhaupt noch vorstellen?
    Ich war letztens mit Safari unterwegs und war total irriert.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>