Erster Studierendenkongress Design

skd-essen

Klingt spannend. „Denken wir den Begriff der Gestaltung neu!“

Alle Infos unter: skd2015.folkwang-uni.de

via @bdg_designer

12 Kommentare zu “Erster Studierendenkongress Design

  1. Super Gestaltung. Bestimmt wird irgendjemand sagen, das hatten wir schonmal vor 50 Jahren – stimmt – aber gute Gestaltung mit Pointe bleibt einfach gut.

  2. Warum nicht – mal sehen, was dabei rauskommt. Denken ist immer gut.
    Was ich nicht verstehe: Wenn Design neu gedacht werden soll, warum bedient man sich dann eines Cocktails aus 20er- und 60er-Jahre-Gestaltung? Konsequent wäre es, in diesem Fall auf „Design“ zu verzichten – oder radikal anders vorzugehen.

    • Schwierig.
      Man kann nicht nicht designen.

      Es war ein Versuch von „Nicht-Design“.
      Was bekanntlich nicht geht.

      („Konsequent wäre es, in diesem Fall auf „Design“ zu verzichten.“)

      • Korrekt. Ich hab’s daher auch in Anführungszeichen gesetzt. Und nein: Es war eben kein Versuch von „Nicht-Design“, sondern eine Anlehnung an vergangene Stile. Genau das konnte ich nicht nachvollziehen.

  3. Die Kommunikation darf nur in so weit künstlerisch offensiv sein, wie sie die Kommunikation nicht behindert. Wenn Maniriertheit dazukommt ist dies noch weniger zielführend. Allerdings verstehe ich auch die Studierenden, die Studierende einladen und dafür ist es gut. Als Ehemaliger fühle ich mich auch nicht direkt angesprochen, weil das im Anmeldeformular nicht gewollt scheint.
    Viel Glück mit dem Kongress und werdet nicht theoretischer als unbedingt notwendig.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>