Start Design Tagebuch

Diagramm des dt-Feeds

6

feed statistik dt

Mal ein Blick hinter die Kulissen: Hier zwei Diagramme aus dem Feedburner-Dashboard, die den All-Time*- und den 30-Tage-Verlauf der dt-Feed-Abos veranschaulichen. Die Aussetzer nach oben und nach unten sind auf Bugs zurückzuführen, vornehmlich wohl des in WordPress von mir verwendeten Plugins (FD Feedburner). Mittlerweile gibt es nur noch selten solche Sprünge. Die Anzahl der Feed-Abrufe pendelt momentan etwa zwischen 17.500 und 19.400, womit ein Platz unter den Top 10 bei Lesercharts.de derzeit noch knapp verfehlt wird.

* „all time“ meint in diesem Fall seit Anmeldung des dt bei Feedburner am 13.10.2007. Das dt gibt es seit dem 31.05.2006.

6 Kommentare

  1. Hey Achim,

    sehr cool das Du so offen gegenüber Deinen Lesern bist! Gerade in der Design, Werbe und vor allem Blogszene gibt es nur wenige, die sich so offen präsentieren.

    Gratulation zu dieser beachtlichen Zahl von round about 17k! Doch da geht noch einiges ;)

    In diesem Sinne…
    Allen ein schönes Wochenende und der DFB Elf einen guten EM-Auftakt!

  2. Glückwunsch zu den Zahlen! Ich glaube gelesen zu haben, dass Du darauf nicht so gut zu sprechen bist, aber bei so ziemlich allen digital natives unter meinen Bekannten und Geschäftskontakten hat Twitter RSS schon komplett abgelöst. Sehr viele nutzen es für nichts anderes als über neue Artikel informiert zu werden. Dann wäre ich sicherlich auch noch häufiger hier!

  3. Danke Kim.
    Danke Matthias, für die Anregung. Die Aussage, Ich twitter nicht, fiel zu Zeiten, in denen ich festangestellt war und ich, neben dem Schreiben hier im Blog, mir nicht auch noch Twitter aufhalsen wollte. Mittlerweile, da ich selbstständig bin und das dt Vollzeit führe, habe ich durchaus schon öfter mit dem Gedanken gespielt, einen meiner (zahlreichen) Twitter-Accounts tatsächlich mit Leben zu erfüllen.

  4. @ Matthias: Twitter als Feed-Ersatz? *schauder*
    So “digital native” können die gar nicht sein.

    Ich nutze weiterhin stinknormale RSS- bzw. ATOM-Feed-Aggregatoren :P

    cu, w0lf.

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>