Design Classics: London Underground Map

Um noch einmal angemessen zu würdigen, wem wir eigentlich U-Bahnpläne wie die kürzlich hier vorgestellten der New Yorker Subway oder den der Metro in Moskau, zu verdanken haben, hier ein kurzes Video.

Harry Beck, Technischer Zeichner bei London Transport, ging es nicht um topografische Genauigkeit, sondern darum, in optimaler Weise die räumlichen Beziehungen der Stationen untereinander darzustellen. Der von ihm im Jahre 1933 entwickelte Plan der Londoner U-Bahn war so revolutionär, das er zunächst von offizieller Seite abgelehnt wurde. Bei den Fahrgästen fand der Plan, der probehalber in geringer Auflage produziert wurde, jedoch schnell Anklang. Der von Harry Beck entwickelte U-Bahnplan gilt heute als Blaupause für derlei Pläne weltweit.

3 Kommentare zu “Design Classics: London Underground Map