Denic Logo

DENIC im neuen Gewand

Denic Logo

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens gönnt sich die DENIC (Deutsches Network Information Center) ein neues Design. Die Website wie auch das Logo der Domainverwaltung wurden erneuert.

An der DENIC führt hierzulande kein Weg vorbei. Alle de-Domains, mittlerweile sind es über 16 Millionen, werden von der DENIC verwaltet. Sitz der Genossenschaft ist Frankfurt.

Denic Logo – vorher und nachher

Denic website

Weiterführende Links

17 Kommentare zu “DENIC im neuen Gewand

  1. Das Hintergrundbild von denic (die einsen und nullen) finde ich fürchterlich. Und das auch noch als Aufmacher, wirkt eher wie ein kostenlosen Stockfoto von einer Bilddatenbank. Das Logo ist in Ordnung aber die Website ansicht, hätte besser sein können. In vielen Bereichen wurde einfach etwas eingebaut, nur um Platz zu füllen. Schon die Startseite wirkt unsymetrisch und wenig einladend auf Besucher.

  2. Die Idee hinter dem Logo ist klar, die Umsetzung finde ich schlicht und zu offensichtlich. „punkt.de, verstehste?“ Langweilig und austauschbar.

    • Wenn es irgendein Provider wäre, könnte man sicher geringe Originalität attestieren, aber dies ist die Denic.
      Abgesehen davon empfinde ich das Logo als eine gute Weiterentwicklung des Vorherigen.

  3. Das doppelte DE+de im alten Logo war nervig. Jetzt ist es etwas aufgeräumter. Finde ich ganz okay.

    Die neue Website ist allerdings so „typisch zeitgemäß“, was nicht heißen muss, dass es dadurch mega toll ist. Die rießigen Bilder mit noch größerer Schrift, und natürlich schön viel scrollen…

  4. Finde das neue Logo der Denic in jedem Fall ansprechender und klarer als das alte.
    Das Bild mit den 0en und 1en ist allerdings etwas unpassend. Da hätte ich mir von der Denic mehr erwartet. Und sowieso: Irgendwie fällt mir bei Denic sofort die GEZ ein :)
    vlg Rolf

  5. Aber welchen Spam-Robot soll das „webseite[at]denic[dot]de“ denn abhalten?
    Dachte eMail-Adressen werden in der Form nur noch auf Seiten von kleinen Handwerksbetrieben gegen Spam geschützt :-)

    • Ha, das ist echt der größte Witz! Vor allem, weil dahinter ja ein unverschleierter mailto-Link mit der richtigen Adresse liegt…

  6. Mal abgesehen von Zeitgeist, Stil und Geschmack: Warum darf ein Formularfeld – gerade bei der zentralen Funktion dieses Angebotes – nicht (mehr) wie eines aussehen?

    • Wie sieht denn ein Formularfeld aus? Wo ist der Unterschied zu den Formularfeldern hier im Design Tagebuch?

      Findest du, das Eingabefeld darf nicht so dunkel sein?

      • Ja, ich finde auch die dt-Felder (im nicht-aktivierten Zustand) nicht 100% gelungen, aber zumindest konkurrieren sie nicht mit anderen Elementen. Beim DENIC hebt sich das Formular in Stil, Farbe und Typo nicht von Buttons oder Farbkacheln ab. Irgendwas werden sich Google, Amazon und eBay bei der Gestaltung ihrer Suchformulare gedacht haben … (oder haben sie gar die Usability getestet? ;-)

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>