Jahr der Werbung Cover

Das Jahr der Werbung 2013 – Verlosung

Jahr der Werbung Cover

Noch bevor ARD, ZDF und die Privaten den Reigen eröffnen gibt, es hier im dt den ersten Jahresrückblick, den der Werbung. „Das Jahr der Werbung“ (ehemals „Jahrbuch der Werbung“) erscheint seit 1964 im Econ Verlag. Im Jubiläumsjahr präsentiert sich das Werk mit neuem Namen und neuen Herausgebern.

Zum 50. Jubiläum wurde das Design der Publikation komplett überarbeitet, und zwar von Anzinger Wüschner Rasp. Bis unter die Buchdeckel vollgepackt mit Beiträgen aus den Disziplinen TV- und Funkspots, Anzeigen, digitale Medien, Direktmarketing, Out of Home sowie Promotion bietet das Buch einen umfassenden Überblick über die Werbung des zurückliegenden Jahres. Neben den Kampagnen der siegreichen Agenturen und den weiteren sorgfältig ausgewählten Wettbewerbsbeiträgen werden die wichtigsten Entwicklungen und Kampagnen des vergangenen Werbejahres vorgestellt.

Wenige Tage noch (bis zum 30.10.2013) können Beiträge zum Wettbewerb 2014 eingereicht werden. Alle Beiträge werden von zwei Jurys gesichtet. Hinweis: Bei erfolgreicher Teilnahme am Wettbewerb entstehen für die Veröffentlichung Kosten.

Die Eckdaten
Das Jahr der Werbung | ullsteinbuchverlage.de/econ
Gebundene Ausgabe: 688 Seiten / 4/4-farbig
Verlag: Econ
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3430201489
ISBN-13: 978-3430201483
Größe und/oder Gewicht: 30 x 24,6 x 4 cm
Preis: 98,00 €
Weitere Infos unter: Das Jahr der Werbung | jdw.de

Jahr der Werbung

Verlosung

Im dt wird ein Exemplar des Buchs verlost. Beantworte hierzu die Frage: Welche Werbung aus diesem Jahr hat bei Dir bleibenden Eindruck hinterlassen? Und warum? Wer bis zum 1. November eine Antwort an diesen Artikel anheftet – das kann ein Text, eine Grafik, ein Foto oder ein Link sein –, nimmt an der Verlosung teil. Auch wer den Beitrag retweetet, nimmt an der Verlosung teil.

91 Kommentare zu “Das Jahr der Werbung 2013 – Verlosung

  1. Leider keine. So bitter es auch klingt. Dieses Jahr hat keine Kampagne mich erreicht noch beeindruckt. Alles schon einmal dagewesen oder recycled. Das finde ich ein wenig schade, denn ich sehe gerne einen hohen Standard.

    Gruß
    Robert

  2. Der Spot für den neuen Mercedes CLA hat mich mehr als berührt:
    http://www.youtube.com/watch?v=uZ9OHt6ub5c

    Ich habe hierzu sogar ein Referat in der Schule gehalten und eine ausführliche Präsentation vorbereitet. Es ist komplett rund und hat einfach aktuell gesellschaftliche „Probleme“ aufgegriffen, des „Anders-Seins“ und wie die Gesellschaft versucht dies umzusetzen.

    Jedes mal wenn dieser Mercedes über die Straßen Düsseldorfs fährt, krieg ich Gänsehaut und denke an den Wolf, der den Mainstream zerstört.

    Hier noch paar interessante Gedanken: der Erzähler (Rolf Schult) hat auch die Erzählstimme bei Schweigen der Lämmer übernommen. Knapp zur Veröffentlichung des Mercedes CLA ist der gute Mann auch von uns gegangen.

    Ich hoffe ich konnte mit meiner Begeisterung jemanden mitreißen!

  3. Hallo,

    eine ganz frische Werbung, die z.Z. viele Leute begeistert und auch meine Bewunderung erhält ist die Ebay-Werbung – „Freundschaft inspiriert“

    Eine geniale Idee, gute Spannungsmomente und eine fabelhafte Story!
    Die Werbung ist meiner Meinung richtig gut durchdacht und erhält von mir den Platz 1!
    Die Geschichte dahinter, dass die Tiere einander nahe sind und sich den Tag über beobachten, ist richtig gut gelungen. Dass der Hund dem Hamster einen schönen Tag bereiten will und so das Unmögliche mit Ebay möglich macht, ist besonders genial! Freundschaft inspiriert!

  4. Mir fallen auf Anhieb tatsächlich nur Werbungen von Maggi, Knorr und Miracoli ein und zwar weil sie es immer noch schaffen, eine super heile Welt vorzuspielen, in der die Mutti eine Tüte aufreißt und der ganzen Familie ein gesundes! Essen zubereitet. Das lässt mich jedes Mal auf dem Sofa zusammenzucken.

  5. Das ist zwar keine offizielle Werbug, jedoch finde ich richtig gut gelungen, weil es wahrscheinlich nicht jeder sofort checkt und auch wegen der Zweideutigkeit.

  6. Die Werbung für Schwangerschaftsbedarf bei Amazon. Sie erschien, nachdem ich mir einen Hängesessel angesehen hatte. (Ich bin Mann und es ist kein Kind in Aussicht.)
    Das hat mir die Augen geöffnet, wie stark unsere Werbung doch personalisiert ist, und wie selten es einem auffällt!

  7. Ich bin mir nicht sicher, ob es 2013 war oder noch 2012, aber ich finde die #Givesyouwings Kampagne von RedBull atemberaubend!

    Es ist kein Geld, das verlangt wird. Es ist kein Gewinnspiel, welches Menschen anlockt. Eigentlich basiert die ganze Kampagne nur auf Emotionen – aber alle machen mir und lösen eine Welle voll mit Motivation aus.

    RedBull als Energiespender fragt die Leute der Welt einfach nur „Hey, was treibt euch an? Was inspiriert euch?“. Nunja, die Welt hat geantwortet, und ich meine, die tut das immernoch. Für mich eine richtig große Sache, welche eigentlich total simpel ist. So funktioniert Markenbindung!

  8. Kann mich einem meiner Vorredner nur anschließen. Die aktuelle Smart-Kampagne ist einfach genial. Trifft den Kern des Produktes perfekt!

  9. In meinem Augen diese Coca Cola Werbung – http://www.youtube.com/watch?v=SPiqn7OSns4
    Sie zeigt, dass Menschen sich doch gegenseitig helfen können und füreinander da sind. Manche riskieren sogar sehr viel um anderen zu helfen.

    Beim Anblick dieser Werbung erwärmt sich jedes Herz und lässt vielleicht sogar Gänsehaut entstehen – unvergesslich! :)

  10. Für mich war eine der cleversten und sympathischten die „Dumb Ways to Die“-Kampagne des Metro Trains Unternehmens aus Australien. Unterstützt vom downloadbaren Song und des Smartphone Spiels polarisierte das Youtube Video Weltweit.

    http://www.dumbwaystodie.com

    Video: http://www.youtube.com/watch?v=IJNR2EpS0jw
    iPhone-Game: https://itunes.apple.com/app/dumb-ways-to-die/id639930688
    Song: https://itunes.apple.com/gb/album/dumb-ways-to-die-single/id575962249

  11. Weil es in der Werbung auch noch Themen gibt, die wirklich wichtig sind.

    Die Hilfsorganisation ANAR findet einen Weg misshandelte Kinder anzusprechen. (Agency: Grey Spain). Wer’s nicht kennt, das Video erklärt’s in 73 sec:

    zum Video

  12. Ich denke die gelungenste Kampagne war die tatsächlich die Hilter-Kampagne von Mercedes (oder eben gerade nicht von Mercedes)

    http://www.youtube.com/watch?v=ytVdBLMmRno

    Ich halte die Reaktion von Mercedes für ein gründlich durchdachtes Meisterwerk.
    1. Der Film polarisiert (die einen finden ihn entsetzlich geschmacklos, die andern finden ihn entsetzlich komisch ) und bleibt deshalb im Gedächnis
    2. Mercedes Distanzierung ohne den Film zu verbieten stellt beide Seiten zufrieden.
    3. Durch das ganze hin und her bekam der Spot eine für mercedes riesige kostenlose Medienpräsenz
    4. Jeder kennt jetzt das neue Bremssystem von Mercedes.

  13. Die neue Werbekampagne von Amnesty International aus dem Hause Spinas Civil Voices, Zürich. Auf den großen Plakaten werden bekannte Diktatoren in übergröße von kleinen Bürgern zu Boden gerissen und an den Boden gekettet. siehe: Lürzer’s Archive Nr.5-2013

  14. http://www.youtube.com/watch?v=Dxy4n0UT82o

    Die Werbung von Honda namens „Hands“, sie ist technisch und kreativ beeindruckend gut gemacht…zeigt des Weiteren die Produktpalette des Unternehmens. Sie verstärkt auch den Satz der am Anfang gesagt wird „Let´s see what curiousity can do“, den die Werbung beschreibt wie aus Neugier Ideen werden, die Honda in seine Produkte umgesetzt hat.

  15. Ich dachte auch zuerst an die Kampagne von ANAR (Niklas, #35). Da ich aber nicht etwas doppelt posten möchte, eine weitere Kampagne, die bei mir (negativ) hängen geblieben ist:

    Sixt mit ihrem Gustl Mollath Plakat.

    W&V: Ein Schuss ins Knie: Die Sixt-Anzeige mit Gustl Mollath

    Das war für mich schon sehr an der Grenze des guten Geschmacks und hat auch gezeigt, dass eine einstmals innovative, lustige, aneckende Kampagne (Prominente mit aktuellem Bezug für Werbung zu „missbrauchen“ – wie bei Ulla Schmidt, das war noch gut!) so langsam keinen „Wow“-Effekt mehr hervorruft und man nur noch durch ein sehr kritisches Motiv wieder in die Medien kommt. Ergänzt wird das negative Image, das die Sixt-Werbekampagne mittlerweile bei mir auslöst, auch durch andere Aktionen wie die misslungene Facebook-Kampagne, die leider auch ihrer Zeit etwas hinterherhinkte… ( Allfacebook: Sixt oben ohne?!

  16. Genial wegen der Einfachheit, die der Spot an den Tag legt, finde ich die Coke Zero-Werbung.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ao9Bbag6dec

    Negativ in Erinnerung geblieben, ist mir die Werbung der „Melitta Bella Crema Selection des Jahres“, da man den Eindruck bekommt, der Sprecher lese die einzelnen Satzteile, ohne jeglichen Zusammenhang zu verstehen, von einem Script ab. Da sieht man mal wieder, dass schauspielerisches Talent sowie eine gute Schulung zum Sprecher durchaus von Vorteil sind – oder in diesem Fall: „wären“.
    https://www.youtube.com/watch?v=r2yy7kYXirQ

  17. Ich habe dieses Jahr viel gesehen was mir sehr gefallen hat! Der Lufthansa Spot „Diese Deutschen…“, bringt mich immer wieder zum schmunzeln weil es die meisten Deutschen widerspiegelt. Auch Golf mit dem Spot „Nicht im Auto essen“ – allein das Gesicht dieses Mädchens ist goldwert. Oder die VISA Werbung “Don’t stop me now” mit dem Hipster-Opa.

    Aber besonders mag ich die NOT NORMAL Kampagne für Mini! Einfach herrlich die Spots :)
    http://www.youtube.com/watch?v=hTz718Ucrwg

    Und schwer beeindruckt hat mich dieser Spot von G-Star Raw. Ich liebe diese aufwendige Umsetzung, ein Statement! Wow!
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=V-jjpTzfllM

  18. „Mehr Power für dich“ von Vodafone fand ich zumindest optisch sehr ansprechend. Der Song verknüpft sich natürlich bestens zur Geschichte, die sich an typische Evolutionstrailer anlehnt. Hier hat man schön viel Geld für CGI und die Optik ausgegeben. Wäre sicher auch beeindruckend im Kino. Hier siehe ich wenigstens wofür Vodafone meine DSL- und Telefoneinnahmen raushaut. Man kann schon etwas neidisch beim Budget des Creative Directors werden. Aber es hat sich hier auch gelohnt.

    http://www.youtube.com/watch?v=mGxPUpMx5ZI

  19. In diesem Jahr hat IKEA alles richtig gemacht! Brillante, emotionale und konsumentennahe Spots, wie auch der Spot zum Launch des neuen Kataloges und der Augmented Reality App zeugen von stetiger Kundenbindung und Weiterentwicklung auf dem Weg zu gesteigertem Umsatz (darauf kommt es an). In regelmäßigen Abständen werden neue Spots veröffentlicht, IKEA unverwechselbar, individuell und stets zeitgemäß und zielgruppenorientiert.

  20. Nach wie vor, wie auch im Vorjahr, immer noch „Herr Berg, Sie haben Hasi gerettet!“, also Vio. :) Egal wie oft ich den sehe, immer wieder lache ich laut, wenn der Hase „aufersteht“ und dabei so witzig quiekt!

  21. Wow, Mercedes wurde schon mehrmals erwähnt. Nicht nur ich denke also, dass die geniale Werbungen machen. Dann führe ich die Reihe mal fort:

    Mir hat dieses Jahr zum einen der seit Ende 2012 laufende Spot zur A-Klasse gefallen. http://www.youtube.com/watch?v=Hy5sPkKuvZI Extrem unkonventionell für Mercedes (klare Zielgruppe beispielsweise durch den Techno-Beat), geniale Interpreattion und Präsentation der „Einparkhilfe“. Und trotzdem sieht der Spot hochqualitativ aus. Nicht wie bei so animierten Spots v.a. von asiatischen Herstellern…

    Und noch ein zweiter Spot hat es mir angetan. Lief im Kino (leider keine gute dt. Fassung gefunden): http://www.youtube.com/watch?v=nLwML2PagbY Magic Body Control – wortwörtlich! Genial, weil nicht einmal ein Mercedes zu sehen ist, und man sich doch an den Spot erinnert!

  22. Eine Campagne die wirklich durchdacht ist und in ähnlicher Art und weise schon seit Jahren geführt ist, ist die von CocaCola. Der Spot „Die schönsten Videos aus Überwachungskameras“ spielt mit den Erwartungen des Zuschauers und bietet pure Emotionen, die natürlich vor dem Einkaufsregal den letzten Kaufimpuls geben sollen:-)

    Video

  23. Southern Comfort: der tiefen-entspannte Mann am Strand — mit dem smoothen Song „Hit or Miss“ von Odetta…
    Werbung die nicht nervt und nichts aufdrängt.

  24. Das 45-Minuten Kaugummi von Mentos hat bei mir bleibenden Eindruck hinterlassen. Zum einen, weil ich sie zum ersten Mal direkt nach dem Champions League Spiel sah, als Klopp vom Platz geflogen ist, zum anderen, weil Großkreutz das in Hollywood-Manier rüberbringt und der Satz hängen bleibt. „Da bleibst du die komplette Halbzeit mit cooool!“ :D Jetzt schon ein Klassiker.

  25. Zunächst einmal: Eine gute Frage, denn Eindruck haben bei mir tatsächlich viele Werbungen gemacht.

    Für besonders gelungen halte ich die OTTO-Kampagne. Einigen mag das vielleicht zu plakativ sein, aber ich finde, das Thema „Absurdität und damit Aufmerksamkeit erregen“ wurde/wird mutig und selbstbewusst durchgezogen. Und man kann sagen, was man will: Selbst, wenn das Ziel mehr als offensichtlich ist – NICHT über die Werbung zu sprechen, ist so gut wie unmöglich. Insofern alles richtig gemacht :).

    Grüße,

    Benjamin

  26. Ich fand in diesem Jahr die Zalando Werbungen immer recht gelungen. Zielpublikum wurde hervorragend angesprochen und witzig war sie auch noch.

  27. Der neue Vodafone Werbespot empfinde ich als sehr gelungen. Die Transformationen sind wirklich toll animiert. Es beschreibt irgendwie alles wovon ich als Kind geträumt habe: Mit einem Hai schwimmen, auf einem Büffel reiten und mit einem Rennwagen über den Strand düsen.
    Ein kleiner Aktionfilm.

    link: Vodafone – Add Power To Your Life

  28. Produktvorteil wird emotional und mit Witz tatsächlich dieses Jahr von smart verkörpert:

    aber weil es schon vorgestellt wurde, was anderes … etwas amüsantes von EDEKA

  29. Einen bleibenden Eindruck hinterlassen, hat die Kampagne des WWF.
    Die Motive berühren mich kognitiv wie auch emotional und das nicht nur beim ersten Betrachten, sondern immer und immer wieder.

  30. In bleibender Erinnerung blieb mir die Kampagne der großen Verlagshäuser gegen den Einsatz von Werbeblockern in Browsern. Dank der Blocker blieb mir die ein oder andere sinnfreie Kampagne (zumindest online) erspart.

  31. Hallo,

    fand die Plakatwerbung von Grabarz und Partner sehr spannend:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=NsAC9tPKYhI

    denke und hoffe, dass in Hinblick auf tablet und smartphone boom in der richtung noch einiges kommen wird.

    Auch sehr geschickt gemacht, da sich irgendwie jeder wenigstens ein wenig angesprochen fühlt und es eine kleine geschichte erzählt, die nett verpackt ist:

    http://www.youtube.com/watch?v=3pxF2jRf8eE

    Grüße! Und weiter so mein Lieblingsblog :-)
    Felix

  32. ******************************************

    Die Aktion ist nun beendet. Sind ja in der Tat einige spannende Werbekampagnen der vergangenen Monate hier zusammen gekommen.

    Soeben hat die Glücksfee die folgende Nummer gezogen …

    Damit ist Manuel der Gewinner!
    Eine entsprechende E-Mail geht gleich noch raus.

    Allen Anderen herzlichen Dank fürs Mitmachen.
    Kreative Momente wünsch ich.

    ******************************************

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>