Danzig (Gdańsk) erhält ein Corporate Design

Gdańsk Logo

Danzig, sechstgrößte Stadt Polens, erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Es ist dies gewissermaßen das erste Erscheinungsbild, das unter Corporate-Design-Kriterien konzipiert und entworfen wurde. Die Stadtverwaltung wolle fortan eine „starke Marke“ aufbauen, die im Übrigen von Studenten mitentwickelt worden ist. Ein gelungenes Zusammenspiel zwischen Behörde und ortsansässiger Hochschule.

Vor gut einem Jahr begannen die ersten Gespräche zwischen der Stadtverwaltung Danzig und der Akademie der bildenden Künste Danzig (Akademia Sztuk Pięknych w Gdańsku). Schnell sei man sich einig geworden, Studenten bei dem Vorhaben, der Stadt ein neues Erscheinungsbild zu geben, zu involvieren. So entstand das neue Corporate Design unter der Leitung von Prof. Sławomir Witkowski, Dekan der Fakultät für Grafikdesign, unter der Mitwirkung von Studenten.

Primäres Ziel des Corporate Designs für die Stadt Danzig ist es, die bislang verwendeten unterschiedlichen Absender von Fachbereichen, Abteilungen und Institutionen zu harmonisieren. Dort wo bislang das „visuelle Chaos“ herrschte, so die Behörde, greife zukünftig ein einheitliches und dabei einfaches Kennzeichnungssystem. Die hierbei entstandenen Farbcodes ermöglichen jeweils individuelle Absenderkennungen. Im Gegensatz zu früher eint alle auf diese Weise angelegten Absender ein gemeinsames Gestaltungskonzept.

Im Mittelpunkt des Gestaltungskonzeptes steht ein simplifiziertes Stadtwappen, von dem Witkowski hofft, dass sich die Bewohner mit diesem identifizieren. Denn dies sei im Rahmen der Gestaltungsphase wichtig gewesen: etwas zu entwerfen, das ein Gefühl der Zugehörigkeit vermittele. Und das ginge am besten, indem man sich auf das traditionelle Stadtwappen beziehe. Die Gesamtkosten für das neue Corporate Design werden mit umgerechnet 25.000 Euro beziffert. 3.500 Euro wurden als Honorar an die Akademie gezahlt. Bis zum Ende des Jahres werde man bereits an vielen Stellen und in verschiedenen Medien das neue Stadtlogo sehen.

Kommentar

Schön zu sehen dass, die Behörde den Dialog mit der ortsansässigen Hochschule gewählt hat. Für beide Seiten zahlt sich die Kooperation aus. Die Studenten erhalten die einmalige Möglichkeit, das Gesicht der Stadt, in der sie Leben, entscheidend mitzugestalten. Die Stadtverwaltung profitiert nicht nur von, so unterstelle ich einmal, besonders motivierten Gestaltern, auch das Stadtsäckel wird nicht sonderlich belastet. Offen gesagt erscheinen mir die von der Stadtverwaltung genannten 25.000 Euro extrem gering kalkuliert. Mag sein, dass die Kosten für die Implementierung sowie Druckkosten für die Erstellung neuer Medien hierbei nicht berücksichtigt sind. Ich werde diesbezüglich noch einmal die Pressestelle anschreiben und gegebenenfalls Infos nachreichen. In polnischen Fachmedien und Blogs wird das neue Erscheinungsbild jedenfalls gefeiert. Zu recht, wie ich finde. Denn das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Gdańsk Logo Architektur, Quelle: brandingmonitor.pl

Gdańsk Logo Architektur, Quelle: brandingmonitor.pl

Gdansk Logo – vorher und nachher

Mediengalerie


Weiterführende Links

13 Kommentare zu “Danzig (Gdańsk) erhält ein Corporate Design