Start Wettbewerbe & Veranstaltungen

Corporate Identity Gipfel 2010

Corporate Identity Gipfel 2010

Der Corporate Identity Gipfel ist eine Konferenz mit Pionieren, Visionären und Gipfelstürmern der europäischen Corporate Identity und Corporate Design Branche. Allesamt bieten die Vortragenden einen Einblick in die Zukunftstendenzen der Branche und schildern ihre individuellen visionären Ansatzweisen.

Hier die wichtigsten Infos:

Was? Corporate Identity Gipfel
Wer spricht?
siehe Grafik oben
Wann?
26. März 2010
Wo? in Konstanz in der Halle 1 des Rieterareals
Teilnahmegebühr für Professional: 80€
Teilnahmegebühr für Studenten: 20€

Das Design Tagebuch ist Medienpartner. Aus diesem Anlass werden 3 x 1 Ticket für den Gipfel verlost. Interessenten schicken bitte bis Dienstag Abend 22.00 Uhr (09.03.2010) eine E-Mail an cigipfel2010 [ät] designtagebuch.de. Im Anschluss erfolgt an dieser Stelle in den Kommentaren die Bekanntgabe.

17 Kommentare

  1. Warum gibt es jetzt in Konstanz einen weiteren Gipfel? Wäre es nicht besser, den Mainzer CXI auszubauen? Der Mainzer Gipfel hat jetzt ein Mal mit m.E. gutem Erfolg stattgefunden. Ein zweiter Gipfel wird dem Mainzer Gipfel ggf. Besucher abziehen und dem neuen Gipfel selbst nicht genug Besucher bringen. M.E. keine so gute Idee. Trotzdem wünsche ich viel Erfolg!

  2. Ich finde es eine super Sache, dass im deutschsprachigen Dreiländereck ein solcher Anlass organisiert wird! Tiptop! Meine Anmeldung ist schon raus, obwohl das angekündigte Bestätigungs-E-mail noch auf sich warten lässt.

  3. “…ist eine Konferenz mit Pionieren, Visionären und Gipfelstürmern der europäischen Corporate Identity und Corporate Design Branche…”

    Und das in aller Bescheidenheit!

  4. @Ralf:
    da irrst du dich: die mainzer cxi-konferenz hat nichts mit dem konstanzer ci-gipfel zu tun!
    die cxi-konferenz wird vom ci-institut und der fachhochschule mainz veranstaltet – der ci-gipfel hingegen wird von einem konstanzer designer organisiert.

  5. @Chris
    Womit sollte ich irren?
    Es war mir durchaus klar, dass es sich um zwei verschiedene Veranstalter, bzw. Veranstaltungen handelt. Letztendlich beschäftigen sich beide mit dem gleichen Thema. – DAS sehe ich kritisch. (Gründe: s.o.)

  6. *****************
    Ich habe eben die Ziehung wie folgt durchgeführt.
    1. Liste der E-Mails – 63 an der Zahl – in einen Text-Editor überführt, um jeder E-Mail eine Nummer zuordnen zu können
    2. Auf random.org drei Nummern ermittelt, die ich dann…
    3. in der Liste den Namen zuordnen konnte.

    Und das sind die drei Namen, die dabei ermittelt wurden:
    Sandra Forkel
    Kerstin Deinert
    Kai Hebenstreit

    Herzlichen Glückwunsch! Ich werde die Gewinner gleich noch per E-Mail anschreiben.

    Update: Soeben schreibt mir Kai, dass er nun doch schon verplant ist. Nett von ihm. So kam in einer zweiten Verlosung nun Markus Brandstetter in den Genuss des Tickets.

    **********************

  7. Super. Freu mich auch sehr. Zuerst dacht ich an Spam. Aber dann hab ich zum Glück in die Mail geschaut ;) Wobei ich das irgendwie im Gefühl hatte, dass ich dabei bin. Auf jeden vielen Dank.

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>