Start Trend & Wissen

Trend & Wissen

43
Die Digitalisierung und das Internet haben die Arbeit von Designern grundlegend verändert, ein Prozess, der keinesfalls abgeschlossen ist. Nicht nur die generellen Arbeitsbedingungen haben sich zugunsten einer größeren Vielfalt und Flexibilität verändert (Mobilität, Selbstständigkeit, Co-Working, Kollaboration), auch Produktionsabläufe, Kommunikationswege sowie die Art und Weise, wie Designer arbeiten, sind anders als noch vor zehn Jahren.

12
Schauen wir uns einmal die Marken an, die bei diesem Milliardenspiel in Brasilien auf dem Platz stehen. Zumindest Stand heute lässt sich sagen: die Favoriten Adidas und Nike haben sich mit ihren Teams wieder einmal durchgesetzt. In Herzogenaurach herrscht hingegen Ernüchterung.

1
An der HAWK Hildesheim befasst sich Laurids Wiemer im Rahmen einer Semesterarbeit mit der Erwartungshaltung von Studierenden bezüglich ihrer Hochschulausbildung im Vergleich zu der Erwartungshaltung von Agenturen in Bezug auf ihre Mitarbeiter.

33
Sprache und Design haben gemein, dass sie, vorausgesetzt der Ausdruck beziehungsweise die Form stimmen, Dinge größer und bedeutender erscheinen lassen können als sie tatsächlich sind. Das ist übrigens ein Grund, weshalb Politiker ein so komisches Deutsch sprechen, das immer weniger Menschen verstehen. Wer Lügen wohlklingend und formschön verpackt, der braucht sich nicht wundern, wenn Menschen sich abwenden.
Studie: Wie Designer arbeiten

16
Drei Jahre sind vergangen, seitdem im dt die Studie: „Designer und ihre Arbeit“ veröffentlicht wurde. Gegenstand der Untersuchung hierbei war der Beruf des (Kommunikations)Designers, wie Designer ihren Beruf erleben, was sie antreibt, wie zufrieden sie mit ihrer Arbeit sind, und wie und ob sie Stress in ihrem Alltag erleben, Stichwort Burnout. In einer zweiten Studie soll nun der Fokus auf die praktische Arbeit gerichtet werden.
video

29
Nelly Hempel, Absolventin der Hochschule Anhalt, beschäftigt sich in ihrer Masterarbeit mit der Thematik Profession des Designers. Im 16-minütigen Kurzfilm werden Fragen, wie die zukünftige Entwicklung der Profession, sowie die Entwicklung von Gestaltungswerkzeugen von analog zu digital, und deren Nutzung und Interpretation von Designern in unserer heutigen postmodernen Informationsgesellschaft, aufgegriffen und kommentiert.
video

19
Zehn mal tippen bis zum fertigen Plakat? Dann ist vielleicht der „Trend Generator“ genau das richtige (für alle Hipster).
Heart Logos

18
Was haben Palma de Mallorca, Thomas Cook, Beate Uhse und der Flughafen Erfurt, um nur einige zu nennen, fortan mit dem Flughafen Brüssel gemein? Richtig, alle nutzen seit dem jeweils letzten Redesign ein Herz als Bildmarke. Dass in der Werbung Liebe alle lieben, wissen wir seit geraumer Zeit. Auch die Anzahl an Corporate Designs, die sich diesem Thema verschrieben haben, nimmt stetig zu. Ein Trend? Absolut.
Markenquiz

22
Fast täglich begegnen uns Relaunchs von Marken und neue Logos. Ich habe einmal 20 Fragen rund um die Themen Marken, Logos und Design zusammengetragen und sie in Quizform aufbereitet. Ein bisschen Designgeschichte ist dabei, ebenso namhafte Designer und natürlich bekannte Marken wie NIVEA, Mercedes, Nike, Apple, Coca Cola und viele andere.
BDG Stundensatzkalkulator für Designleistungen

8
Der BDG hat einen Stundensatzkalkulator herausgebracht, mit dem sich das Stundenhonorar berechnen lässt, das zur Sicherung des Lebensunterhalts notwendig ist.