N24 Live-Stream

Relaunch von N24.de

Vor wenigen Tagen wurde der Webauftritt des Nachrichtensenders N24 einem umfassenden Relaunch unterzogen. Kein Pixel steht mehr auf dem anderen. Im dt gab es schon einmal deutlich mehr Relaunchs von Nachrichtenportalen zu vermelden. Vor allem Verlagshäuser halten momentan das Geld vor dem Hintergrund ausbleibender Anzeigenerlöse beisammen und scheuen, anders als etwa der Handel, Investitionen im digitalen Bereich. Zwar finden kontinuierlich kleinere Anpassungen bei Spiegel.de, N-TV.de, Sueddeutsche.de etc. statt, einen solch umfangreichen Relaunch wie ihn nun N24 vollzogen hat, gab es jedoch schon längere Zeit nicht mehr. Grund genug, sich den neuen Webauftritt einmal genauer anzuschauen.

Heidenheim Webauftritt

Heidenheim goes Modern UI

Die Stadt Heidenheim hat vor wenigen Tagen ihr neues Stadtportal live gestellt. Angesichts des Interfaces fühlt man sich als Besucher spontan an Microsoft erinnert, die vor einigen Monaten all ihre Applikationen auf „Modern UI“ umgestellt haben. Ganz wie Microsoft versprechen sich die Projektverantwortlichen in Heidenheim offenbar von dem neuen Design, Desktop-Nutzer und Mobilanwender gleichermaßen ideal abzuholen. Und ebenso wie Microsoft scheitert auch Heidenheim daran.

hamburg.de

Hamburgs neues Stadtportal

Das offizielle Stadtportal der Freien und Hansestadt Hamburg wurde relauncht. Seit gut einer Woche kann es nun mit Responsive Design aufwarten. Damit ist es das erste Portal einer deutschen Großstadt, das mit Hilfe einer reaktionsfähigen Oberfläche zugleich Desktop-PCs wie auch alle mobilen Endgeräte gleichermaßen umfangreich bedient.

BMW Konfigurator (neu)

Relaunch von BMW.de

Der Automobilhersteller BMW ordnet seine Webauftritte neu. Nachdem bereits vor 12 Monaten die österreichische Präsenz auf ein neues Interface umgestellt wurde, erfolgte vor wenigen Tagen nun im gleichen Stil der Relaunch des deutschen Länderauftritts. Der neue Webauftritt ist vor allem eines, breit. Ob er darüber hinaus auch Größe besitzt, habe ich mir bei einer ersten Begehung angeschaut.

iTunes 11 Logo

iTunes 11: neues Interface und Facelift beim Logo

Mit dem aktuellen Update von Version 10 auf 11 hat Apple seinem Multimedia-Verwaltungsprogramm iTunes ein neues Interface verpasst, auch das Logo bekommt ein Facelift, das mit dem Scheitern von Ping gewissermaßen ein Makel anhaftete. Das Vorgänger-Logo wurde im September 2010 (dt berichtete: iTunes wird soziales Netzwerk und erhält neues Logo) gemeinsam mit „Ping“ eingeführt, Apples Versuch, iTunes als soziales Netzwerk auszubauen. Ping ist mittlerweile Geschichte. Nun soll eine neue iTunes-Oberfläche, die in erster Linie das Konsumieren erleichtern soll, den Umsatz ankurbeln.

YouTube 2012 Redesign Start

YouTube auf Google-Interface getrimmt

Derzeit testet Google ein neues Interface für YouTube, das offenbar eine stärkere Harmonisierung mit anderen Google-Diensten wie etwa Google+, Gmail oder Docs zum Hintergrund hat. Sichtbar ist das neue Design bislang nur für wenige Nutzer. Allerdings kann man auch ein eigenes Cookie anlegen, um ebenfalls das neue Interface aufzurufen (siehe Hinweis).