WebGL-Spielwiese

WebGL-Spielwiese

Unter der kryptischen Bezeichnung „ACNPL\WGL“ hat Du Haihang, ein in Shanghai lebender Webdesigner/-Developer, eine Sammlung von Interaktionsbeispielen ins Netz gestellt, mit denen sich auf Basis von HTML 5 und mittels WebGL Grafiken in Echtzeit generieren lassen. Eine als Showcase konzipierte Spielwiese, die inspiriert und die Lust aufs Ausprobieren/Interagieren macht.

Microsoft wills mit msn nochmal wissen

Microsoft wills mit msn nochmal wissen

Microsoft hat sein msn-Webportal gründlich erneuert. Kein Pixel steht seit Anfang dieser Woche auf dem anderen. Das Interface ist responsive, das Design, ganz in der Modern-UI-Linie, flat und auch dem Schmetterling-Signet wurden die Flügel gestrafft. Wobei man sicherlich auch fragen könnte: wozu eigentlich der ganze Aufwand?

eGovernment ohne Design ist gescheitert. Fünf Beispiele, die Lust auf beides machen

eGovernment ohne Design ist gescheitert. Fünf Beispiele, die Lust auf beides machen

eGovernment war in Deutschland vor einigen Jahren ein „Buzzword“, das in keiner Pressemeldung fehlen durfte. Aus den ehrgeizigen, meist vollmundig angekündigten Zielen hiesiger Kommunen ist wenig bis nichts geworden. Dies bestätigt nun auch die Studie eGovernment MONITOR 2014, die letzte Woche erschienen ist. Einen Aspekt klammert die Studie weitestgehend aus: Nutzerfreundlichkeit kommt nicht von ungefähr, sondern hat viel mit Design zu tun.

Relaunch von Canon.de

Relaunch von Canon.de

Während derzeit in Köln die Photokina stattfindet hat Canon gestern seinen deutschsprachigen Webauftritt relauncht. Anders als etwa beim Mitbewerber Nikon basiert Canon.de nun auf einer Responsive-Design-Lösung. Schaut gut aus.

Relaunch von Fontshop.de

Relaunch von Fontshop.de

Kurz vermeldet: Fontshop.de wurde relauncht. Da die Schriftensuche auch weiterhin über Fontshop.com läuft, bleibt für die meisten Nutzer alles beim alten.

Kaiserslauterns neues Stadtportal soll Modernität ausstrahlen, signalisiert aber das genaue Gegenteil

Kaiserslauterns neues Stadtportal soll Modernität ausstrahlen, signalisiert aber das genaue Gegenteil

„Kaiserslautern ist eine Stadt mit technisch moderner Infrastruktur. Auch die Stadtverwaltung zeigt sich deshalb von ihrer modernen und serviceorientierten Seite.“ so die zugehörige Pressmeldung zum vor wenigen Tagen erfolgten Relaunch des Stadtportals. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft in diesem Fall eine große Kluft.