EXPO 2015 Logo Wahl

Abstimmen für das Logo der EXPO 2015 in Mailand

Die nächste Weltausstellung, die wieder auf europäischem Boden stattfinden wird, ist die EXPO 2015 in Mailand. Die Vorbereitungen hierfür sind schon seit geraumer Zeit in Gange. Nachdem im vergangenen Dezember ein Wettbewerb initiiert wurde, bei dem Designstudenten und -absolventen dazu aufgerufen worden sind, ein Logo für die EXPO 2015 zu entwerfen, beginnt nun mit der Präsentation der Finalisten die zweite Phase, die Phase der öffentlichen Abstimmung.

Milliken Logo

US-Textilunternehmen Milliken erhält neues Logo

Der US-Textilhersteller Milliken hat sich dieser Tage ein neues Firmenlogo zugelegt. Milliken zählt zu den weltweit größten, in privaten Händen befindlichen Textilunternehmen. Das neue Logo sei „inspiriert von der Unterschrift von Roger Milliken“, der die Geschicke des Unternehmens für viele Jahrzehnte lenkte, wie es in der offiziellen Stellungnahme zur neuen Firmenidentität heißt.

FC Thun Wappen

FC Thun erhält Vereinswappen

Der Schweizer Fußballverein FC Thun befindet sich in einer Phase der Neudefinition. Verbunden mit dem Bau eines neuen Stadions – die Arena Thun wird am 09.07.2011 eröffnet –, bekommt der Verein aus dem Berner Oberland ein neues Erscheinungsbild. Dieser Tage wurde das zukünftige Wappen vorgestellt, das das Ergebnis eines im letzten Jahr durchgeführten Wettbewerbs ist.

C&A Logo

C&A geht „frisch und modern“ ins Jubiläumsjahr

Zum 170. Firmenjubiläum erhält die Modemarke C&A ein modifiziertes Logo. Hintergrund für das Redesign ist ein neues Filialkonzept, mit dem man in den nächsten Jahren zusätzlich zu den bestehenden Kernzielgruppen weitere neue „Kundensegmente“ ansprechen möchte. Dunkles Holz, Lounge-Sessel und ein stilvolles Store-Design sollen offenbar auch eine zahlungskräftigere Kundschaft dazu animieren, in den Läden der textilen Billigmarke einzukaufen.

acer Logo

Acer modifiziert Logo

Umstellung und Stühlerücken beim IT-Anbieter Acer. An der Firmenspitze folgt auf CEO Gianfranco Lanci, der überraschend zurück trat, Walter Deppeler, dessen Aufgabe es sein wird, das Unternehmen neu auszurichten, bringt zum Amtsantritt gleich ein neues Logo mit, zumindest ein modifiziertes.