Start Logos

Logos

13
Als sich die Unterwäschenmarke Triumph zuletzt im Juni 2007 ein neues Logo zulegte, hatte ich das neue Signet als „statisch, kalt und unpassend“ kritisiert. Sieben Jahre später bekommt Triumph erneut ein neues Markenlogo. Ein sinnvoller Schritt, der wohlmöglich das Ende einer Schlingerfahrt markiert, die die Marke seitdem vollzogen hat.

14
Noch während der Fußball-WM in Brasilien stellte der DFB dieser Tage ein neues Logo vor, mit dem die 3. Liga in die Saison 2014/2015 starten wird. Nicht nur das Logo, sondern auch der gesamte Markenauftritt wird im siebten Jahr seit Gründung der Spielklasse erneuert.

19
Ein Stern, nicht mehr einfarbig rot, sondern in den Nationalfarben Russlands gehalten, soll zukünftig zum Erkennungszeichen der russischen Streitkräfte werden. Dass der neue Stern gar nicht der Farbabfolge der russischen Trikolore entspricht, scheint im russischen Verteidigungsministerium niemanden zu stören. Auch der Umstand, dass der dreifarbige Stern auf frappierende Weise einem Logo ähnelt, das vielleicht wie nur wenige, Sinnbild für den Kapitalismus und die westliche Konsumgesellschaft ist, konnte die Verantwortlichen nicht davon abhalten, ihr neues Markenzeichen von einer Kampfflieger-Formation begleitet in Szene zu setzen.

5
Die zu Französisch-Polynesien zählende Insel Tahiti erhält derzeit eine neue visuelle Identität. Gleichzeitig wurde der Markenauftritt mit dem Unternehmensauftritt des verantwortlichen Tourismusverbandes Tahiti Tourisme harmonisiert.

9
Dass man in Polen die Vielfalt an Zeichen schätzt, das belegt die Vielzahl an offiziellen Logos, mit denen sich die polnische Regierung präsentiert. Anstatt aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen und überflüssige Logos abzuschaffen, weil sie eher verwirren denn Orientierung schaffen, gab das Außenministerium unseres Nachbarlandes ein weiteres Logo in Auftrag, das dieser Tage vorgestellt wurde. Wieviele Logos verkraftet ein Land?

31
Der Backwarenproduzent Bahlsen erneuert seinen Markenauftritt. 1889 gegründet, ist Bahlsen nach wie vor ein Familienunternehmen. Sitz des Unternehmens ist Hannover. Mit Hilfe des neuen Markenauftritts möchte man weg vom „Oma-kommt-zu-Besuch“-Image, wie es Bahlsen-Geschäftsführer Sönke Renk formuliert.

4
Zahlreiche internationale Sportverbände, darunter nun auch der italienische Dachverband CONI, haben sich kürzlich ein neues Logo verpasst. Die Italiener setzen dabei, ähnlich wie zuletzt auch Twitter, auf die Popularität einer Schrift, die schon Obama zum Sieg verhalf.

10
Das Rhein-Energie-Stadion, die Heimspielstätte des 1.FC Köln, präsentiert sich zur kommenden Saison 2014/2015 mit einem neuen minimalistischen Logo. Dem Logoredesign vorausgegangen war die Verlängerung der Namensrechte am Stadion, die sich das Kölner Unternehmen RheinEnergie vor kurzem für weitere vier Jahre gesichert hat.

9
Nachdem die Regierungschefs den ursprünglich in Sotschi/Russland geplanten G8-Gipfel platzen ließen, kommt heute und morgen in Brüssel die Gruppe der sieben größten Industrienationen (G7) zusammen. Das Treffen wurde vergleichsweise kurzfristig angesetzt und findet natürlich ohne Putin statt. Zumindest vor dem Hintergrund des EU-Apparats offenbar zu wenig Zeit für ein einfallsreiches Logo.

8
Im vergangenen Jahr fusionierten die beiden portugiesischen Telekommunikationsunternehmen ZON (TV / Festnetz) und Optimus (Mobil). Seit Mitte Mai nun firmiert das neu geschaffene Unternehmen unter dem Namen „NOS“. Die Londoner Agentur Wolff Olins zeichnet für beides verantwortlich, für den Namen und den neuen Markenauftritt.