Start Corporate Design

Corporate Design

CD-Manual Flughafen München

8
Die Sammlung deutschsprachiger Corporate Design Manuals enthält nun 154 Handbücher. Fünf neue PDFs wurden aufgenommen.
Amsterdam Corporate Design

12
Corporate Design und Lokalpresse – das habe ich bereits mehrfach und auch ausführlich geschrieben – das endet in der Mehrzahl der Fälle meist in der Banalisierung und Polemisierung von Kommunikationsdesign. Das ist in Deutschland nicht anders als anderswo. Derzeit erlebt die niederländische Kreativbranche, wie das hochkomplexe Thema Corporate Design in den Medien auf einen Zahlenwert reduziert wird.
Johann Jacobs Museum – Logo

31
Das Johann Jacobs Museum in Zürich, ehemals auf die Kulturgeschichte des Kaffees ausgerichtet und unter neuer Leitung nun allgemeiner die Geschichte und Gegenwart der globalen Handelsweges beleuchtend, hat kürzlich ein Redesign vollzogen. Gegründet 1984, wurde es Anfang September 2013 unter der Direktion des ehemaligen documenta-Leiters Roger M. Buergel neu eröffnet, was sogleich im unkonventionellen Design Ausdruck findet.
Corporate Design Manuals / Styleguides

0
Im Wiki-Bereich habe ich unter Corporate Design Manuals vier neue Styleguides hinterlegt. Die Sammlung enthält nun 150 CD-Manuals. Neu aufgenommen wurden: Landesregierung NRW (Claus Koch), TU Berlin (GUD. Grüner und Deutscher), Universität Salzburg, Hannover Rück. Außerdem wurden die Manuals der FDP sowie der DLRG aktualisiert.
Stadtwerke Essen – Logo

25
Die Stadtwerke Essen haben seit kurzem ein neues Erscheinungsbild. Verbundenheit mit der Stadt Essen und der Region soll die neue visuelle Identität erzeugen, so jedenfalls die Intention. Tatsächlich jedoch bricht die neue rote Farbgebung mit den für die Stadt typischen Farben, wodurch der Bezug verloren geht.
HSH Logo

22
Die Hochschule Hannover, 1971 gegründet und in diesem Jahr im Zuge der Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes von Fachhochschule Hannover in Hochschule Hannover umbenannt und seitdem auch unter dem Kürzel „HsH“ auftretend, erhält ein neues Corporate Design. Erstmalig präsentiert wurde das neue Erscheinungsbild im Spätsommer dieses Jahres. Allmählich wird das neue Corporate Design sichtbar.
Kunsthalle Mannheim – Neues Corporate Design

52
Die Kunsthalle Mannheim, 1909 gegründet, ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. Seit einigen Wochen verfügt die Kunsthalle über eine neue visuelle Identität, die gewissermaßen den bevorstehenden Wandel des Hauses einleitet.
Flughafen München – Markenzeichen

52
Der Flughafen München legt sich ein neues Erscheinungsbild zu. Der Großbuchstabe M, bereits in der Vergangenheit wichtiges Erkennungszeichen des Flughafens, steigt zur Dachmarke auf und repräsentiert fortan alle Leistungen und Angebote der Flughafen München GmbH sowie ihrer Töchter und Beteiligungen im Konzern.
Kunsthalle Wien – Jahreskarte Flyer

22
Bereits im April dieses Jahres stellte die Kunsthalle Wien ihr neues Erscheinungsbild vor. Ein Erscheinungsbild, das zum Zeitpunkt der Einführung für reichlich Wirbel gesorgt hatte. Nicht des Wirbels wegen möchte ich das Erscheinungsbild an dieser Stelle vorstellen, sondern weil es die höchst spannende, von der Tagesaktualität losgelöste Frage thematisiert, wie dynamisch versus statisch ein Corporate Design sein darf.
Schauspiel Stuttgart Logo

18
Vor wenigen Tagen startete das Schauspiel Stuttgart unter der neuen Intendanz von Armin Petras in die Spielzeit 2013/2014. Petras ist seit diesem Sommer Schauspielintendant des Staatstheaters Stuttgart und damit Nachfolger von Hasko Weber (2005–2012). Mit dem Wechsel in der künstlerischen Leitung einher geht die Veränderung des Erscheinungsbildes, das fortan zwar nicht mehr schreiend-neongrün daherkommt, weniger lautstark und kampfeslustig ist es deshalb allerdings nicht.