Aus KKH wird KKH-Allianz

KKH Relaunch

Das neue Bündnis aus der KKH, der drittgrößten gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland, und der Allianz Krankenversicherung ist bereits im Dezember der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Seit Anfang April ist nun auch der neue Webauftritt live. Die KKH erwarb die Markenrechte und übernahm das Corporate Design von Allianz. Den Relaunch durfte ich konzeptionell und visuell begleiten.

Schon der Vorgänger wurde von Cybay New Media gestaltet. Dieser Auftritt war nun drei Jahre alt und wie das so ist, mit der Zeit hatten sich im Aufbau einige Dinge eingeschlichen. Die Zusammenführung der beiden Marken war eine wunderbare Chance die Website nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich zu ordnen. Fußend auf dem Corporate Design der Allianz, war zum Projektstart klar, wie das Design des neuen Auftritts aussehen wird. Nun, „klar“ ist relativ. Völlig offen war nämlich, wie die unterschiedlichen und kkh-spezifischen Inhalte im Allianz-Design angelegt werden. In vielen Fällen gab es trotz umfangreichster CD-Dokumentationen keine Entsprechung. Zwischen den vielen hundert Seiten der CD-Vorgaben  – allein das Handbuch für Formular- und Applikationsdesign hat 111 Seiten – und den bestehenden Inhalten der KHH lag also die Wahrheit.

In der ersten Phase des Projektes wurden die wichtigsten 5-6 Template-Typen definiert sowie ein flexibles Nachrichtenmodul für die Startseite konzipiert, das es in dieser Form bei der Allianz nicht gibt. In Phase zwei wurden Vorlagen für zentrale Seiten innerhalb des KKH-Auftritts erstellt. Auch externe Applikationen wie etwa der Ernährungscoach sowie das Intranet der KKH bekamen ein neues Gesicht. Insgesamt sind in den vergangenen Monaten etwa 100 Vorlagen entstanden. In der abschließenden Projektphase wurde zunächst der Prototyp und im Anschluss die Pre-Live-Umgebung überprüft und bis zum Stichtag der Umschaltung begleitet. In Sachen Komplexität sicher eines der größten Projekte, die ich bislang begleiten durfte, auch eines der interessantesten. Gegenseitige Motivation zwischen Agentur und Kunde halfen dabei den Relaunch voranzutreiben.

Übrigens hat Allianz.de in den letzten Wochen ebenfalls einen Relaunch vollzogen. Die Allianz-Unternehmensseite ist hingegen noch im alten Design angelegt.

Die Entwicklung der neuen KKH-Allianz-Seiten wurde von nbsp übernommen. Konzeption, Projekleitung und Design wurden von Cybay New Media übernommen.

9 Kommentare zu “Aus KKH wird KKH-Allianz

  1. Ich finde die Texte von der Schriftgröße zu klein geraten. Besonders bei den Dropdowns ist es schwierig die Schrift zu erkennen.

  2. Klassisches Layout. Keine Experimente. Funktioniert. Ich finde die Schriftgrößen vollkommen i.O. Trotz einer Auflösung von 1920x1200px kann ich alles problemlos erkennen und lesen.

    Aber bei allianz.de scheint etwas nicht ganz i.O. zu sein.
    http://www.flickr.com/photos/37013178@N06/?saved=1

    Im Kopf ist die Navigation nach unten verschoben.

    Gesehen auf: OSX 10.5 mit Firefox 2 (der 3er ist hier auf der Arbeit nicht zugelassen)

  3. Die Farbgebeung ist gegenüber der alten KKH Homepage viel besser und entspricht der ehutigen zeit. Diese Gelb ist nicht besonders lesefreundlich.

    Ansonsten finde ich die Schrift wie bereits Max gesagt hat nicht Optimal.

  4. Passt man die Schriftgröße an – nicht mal selbst im Browser, sondern über die unter »Barrierefreiheit« angebotene Option – kommt es zu unschönen Darstellungsfehlern – siehe unten.

    Ansonsten durchaus gelungen. Angenehm sachlich und übersichtlich.

  5. Optisch gefällt die Seite. Der Begriff „Barrierefreiheit“ (hinter dem sich ein zumindest für Menschen mit Behinderungen unnötiger Schriftvergrößerer verbirgt) ist ein schlechter Witz. Nein: Es handelt sich wohl doch eher um eine Provokation.
    Bitte macht mal den dringend den http://www.bitvtest.de/

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>