Apple untersagt Schule Verwendung des Apfel-Logos

Apple School Victoria Logo

Jetzt wirds Apple zu bunt. In den US-amerikanischen Medien ist schon von „Logo-Battle“ die Rede. Der Computerhersteller verklagt die kanadische Victoria School of Business and Technology. Die Schule hat laut einem Bericht von CBC einen Brief der Apple-Anwälte erhalten, indem die Schule aufgefordert wird, ihr Logo umgehend zu ändern. Anderenfalls drohen rechtliche Konsequenzen. Wie man sieht, nicht nur die Telekom hat viele Anwälte.

Nun kann man eifrig abstimmen, ob man den Schritt von Apple für gerechtfertigt hält. Auch das zweiseitige Schreiben der Anwälte kann man auf der Website der Schule herunterladen.

via derStandard.at

0 Kommentare zu “Apple untersagt Schule Verwendung des Apfel-Logos

  1. ich bin ja relativ „grosszügig“ bei Ähnlichkeitsvergleichen; aber ich denke auch das Apple hier berechtigt auf eine Logoänderung drängt.
    In diesem Fall ist die Logoform a´la Apple mit verfälschten Colorinhalt einfach zu sehr an den originalen Apfel angelehnt; auch wenn der „Biss“ fehlt.

    Anderseits riecht es immer anrüchig, wenn eine Firma gleich per Anwalt schreibt.
    Ich denke hier hätte man es etwas intelligenter angehen können; damit es nicht so blöde aussieht.

    Irgendwann kommen sonst die Hassatüden hoch, die sich zwischenzeitlich Microsoft (sowieso), aber auch schon Adobe oder z.B. Lexware auf den Hals ziehen.

    Das Voting auf der School-Site ist ja auch sehr interessant..;-).

  2. Ehrlich? Ich find es lächerlich. Das Logo ist ein stilisierter Apfel. SO hab ich den schon damals im Kindergarten gezeichnet da wußten die meisten höchstens das Apple irgendwas mit den Beatles zu tun hat.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>