Start Netzbewegung

Amazons Salamirelaunch ist nun durch

34

Nach umfangreichem und mehrmonatigem Testing hat Amazon nun offensichtlich auch seinen deutschen Auftritt auf das bereits im Oktober 2007 hier im Design Tagebuch vorgestellte Navigationskonzept browser- und systemübergreifend umgestellt. Bis vor Kurzem bekamen nur Nutzer mit bestimmten Browsern den neuen Auftritt auf den Schirm.

Einige Länderauftritte z.B. Frankreich oder Kanada bleiben vorerst noch im alten Look. Weil bereits das Meiste dazu gesagt ist, gibts die Meldung lediglich in Kurzform.

Amazon Relaunch

34 Kommentare

  1. Firefox und IE: altes Layout, also Navigation horizontal und platt
    Ja, amazon.de versteht versteht was von Salami.

  2. die Navigation auf amazon.com empfinde ich besser bedienbar, uebersichtlicher, jedoch auch viel traeger als das “statische” Menu. Den Kompromiss gehe ich aber gerne ein. Amazon.de zeigt bei mir noch das klassische Menu (Linux, Firefox 2.x.x.x, nicht eingeloggt).

  3. Vor Wochen hatte ich ebenfalls das neue Design, nun ist es seit einigen Tagen schon wieder das alte. Ganz komische Sache die Amazon da abzieht.

  4. ja wenn wir hier von amazon.com schreiben… das ist doch schon seit nem monat in der form online wie es gerade ist…. hmmm :)

  5. Stimmt, es wird ja nirgends was von Amazon.de geschrieben :D
    Vielleicht wird wirklich Amazon.com gemeint, aber das sollte dann schon jemand nachträglich hinzufügen.

  6. Vielen Dank für die Info, so habe ich mal amazon.com getestet. Aber in Opera kann man sich das nicht antun. Das Maus-drüber-Menü fehlt hier völlig. Und jedesmal auf “Shop all departments” zu klicken, ist sehr umständlich. Aber selbst mit funktionierendem Menü im IE ist ein Wechsel etwa zwischen Musik und DVD – und das mache ich recht häufig, wenn ich Amazon besuche – nun mit drei Mausbewegungen und einem Klick zu erreichen. In der klassischen Ansicht reicht “einmal hin und klick”.

    Ich kann Maus-drüber-Menüs zur Hauptnavigation allgemein wenig abgewinnen. Aber dass sich dann auch noch das ganze Menü zuklappt, wenn man mit der Maus kurz nicht mehr drauf ist, empfinde ich als sehr störend. Für mich ein klarer Rückschritt. Schade.

    Zum Glück kann man mit Opera Webseiten eigene CSS-Dateien zuweisen. Kann man nur hoffen, dass die Kategorielinks eine lange Haltbarkeit haben, um diese per CSS-Befehl oben der Seite hinzuzufügen. Mal schauen, wie das klappt ;)

  7. Auf meine Anfrage warum man nur “sporadisch” den neuen Webauftritt zu Gesicht bekommt sagte die Kundenberaterin bei Amazon, das der neue Webauftritt noch nicht auf allen Servern etabliert ist.
    Je nachdem von welchem Server man gerade beliefert wird, sieht man neu oder alt.
    Wie lange der komplette Switch auf allen Servern vollzogen ist, konnte sie nicht sagen.
    Ob man es sieht oder nicht hat nur zweitranging was mit dem Cache löschen und der Browserart zu tun.

  8. Jetzt ist es auch bei mir so weit. Der Server scheint aber momentan ziemlich überlastet zu sein. Sehr gewöhnungsbedürftig.

  9. Hallo! Kann mir jemand sagen, wo ich Amazon auf das alte Layout umstellen kann? Dieser unbenutzbare Maus-über-Menü-Schrott und die Augenkrebs induzierende Aufteilung der Menüs sind ja schrecklich. Habe die Amazon-Hilfe durchforstet, aber nichts gefunden.

    Vielen Dank im Voraus!

  10. wahrscheinlich gar nicht :).

    Ich finde die neue Navigation immer noch voellig in Ordnung, da es sich jetzt viel allgemeiner bedienen laesst.

    Die alternative Darstellung mit Opera ist wirklich ein Witz und hat schon Ebaygewusel-Niveau.

Kommentieren


8 − = 5

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>