Start Logos

Air Seychelles mit neuem Erscheinungsbild

19

Air Seychelles Logo

Die Fluggesellschaft Air Seychelles hat sich dieser Tage ein neues Erscheinungsbild zugelegt. In der neu gestalteten Bildmarke, die ein Paar Feenseeschwalben, das Nationalsymbol der Seychellen abbildet, soll die Verbindung zur Natur stärker als bisher betont werden. So werden die Schwalben von einer Form eingefasst, die weniger an eine Flagge, sondern nunmehr an ein Blatt erinnert. Erst 2007 wurde das Logo modifiziert. Seinerzeit wurde eine neue Hausschrift eingeführt.

Air Seychelles Logo

Air Seychelles

Umfang des Redesigns ist auch die Neulackierung der Flugzeugflotte. „Flying the Creole Spirit“ bleibt ebenso als Slogan erhalten wie die Hausschrift „Bliss“, in der weiterhin der Name der Airline gesetzt ist, wenn auch mit leicht veränderter Anordnung.

19 Kommentare

  1. Das neue Logo wirkt auf mich frischer und leichter. Die neuen, helleren Blautöne in der Schrift erinnern mehr an das Wasser der Seychellen. Eventuell ein wenig übertrieben sind die Spiegelungen hinter den mir jetzt besser gefallenden Vögeln.

  2. Da muss ich Johannes vollkommen Recht geben – auch auf mich wirkt das Logo wesentlich frischer. Es erinnert mich viel stärker an die Leichtigkeit, die man mit so einem Inselstaat verbindet und die Farben spiegeln Flora und Fauna besser wieder. Außerdem finde ich die neue Form der Vögel sehr gut gelungen! Waren die Vögel vorher noch eher bösartige Greifvögel erinnert die neue Form viel eher an flinke und leichte Seevögel. Auch die Form selbst wirkt wesentlich harmonischer und ausgewogener. Einziger Kritikpunkt sind die Spiegelungen – wirken digital recht schick, wären aber nicht wirklich notwendig gewesen. Insgesamt rundum gelungen!

    Jetzt kann man nur hoffen, dass sie auch die Website nachziehen und die später auch in so einem frischen Look erstrahlen wird ;)

  3. Ich hingegen habe ein Problem mit den Vögeln. Hätte man das alte Logo nicht als Vergleich, müsste man doch über die relativ ineinander fliesenden weißen Flächen rätseln.

    Die Neigung der Bildmarke hat sich ja nun den allgemeinen Maßstäben für Airlines angepasst. Macht auch Sinn in Anbetracht der Platzierung auf dem “Heck”.

    Ansonsten finde ich die neue Farbgebung auch deutlich frischer und passender.

  4. Das Ganze wirkt viel luftiger und frischer.
    Die Farbigkeit am Flugzeugheck finde ich sehr ansprechend.
    Nur:
    1. sind das in meinen Augen keine Schwalben mehr und
    2. eine Airline mit “Verbindung zur Natur” kann es eigentlich so recht nicht geben…

    Bin ich jetzt ein Miesmacher?

  5. Wie schon gesagt wirkt alles leichter und frischer.

    Was aber erst woddel angesprochen hat sehen die neuen Schwalben nicht aus wie Schwalben, eher wie Friedenstauben.

    Die neue Lackierung gefällt mir – ich hoffe das die passend zum neuen Logo auch noch ihre Website dementsprechend ändern.

  6. Ich hab da weniger ein Blatt im Kopf gehabt, sondern den Heckflügel von nem Flugzeug, da durch die neue Form und Richtung in Kombination mit dem Text das ganze Logo etwas wie ein stilisiertes Flugzeug aussehen lässt, das nach rechts fliegt. Passend dazu auch das Bild darunter.

  7. Kaum zu glauben, dass man – ohne wirklich extrem viel daran zu verändern – ein Logo so aufhübschen kann. Besonders gefällt mir aber das neue Design der Flugzeuge. Als Spotter sieht man ja hin und wieder richtig hässliche Sachen (Alitalia zum Beispiel).

    Gleich mal den Flugplan auf deren Seite anschauen, ob ich die auch mal in Frankfurt vor die Linse bekomme. :-)

  8. Abseits der Gestaltung, die mir gut gefällt, finde ich das Wort Spirit im Slogan ein wenig unglücklich. Ich habe zuerst Sprit gelesen: „Flying the Creole Sprit“. Auch ohne diese Verwechslung muss ich #4 Recht geben, denn Naturverbundenheit auf einem Flugzeug abzubilden ist nicht ganz einfach.

  9. Lieber Sebastian #9, erklär uns doch bitte mal, was “Flying the Creole Sprit” denn bedeuten soll. Die Seychellen sind englischsprachig und ich kenne keine englische Deutung für “sprit”. Allererster Preis für den kompetenten Kommentar.

  10. Also, zunächst das Logo / Bildmarke wie auchimmer, finde ich deutlich netter an zu sehen.

    Aber: Das Bild mit dem Flugzeug ist ja furchtbar. Da tun einem ja die ganzen seltenen Tierarten leid, wenn man sieht, wie da das Flugzeug über die Inseln donnert. Ich kann das auch nicht gut heißen, wenn sich eine Fluggesellschaft mit “Natur” beschmücken will. Das passt einfach nicht. Meinetwegen mit besonderem Comfort oder sonstwas. Aber fliegen ist nunmal alles andere als Naturverträglich. Und mMn können die Preise für solch Flugreisen nicht hoch genug sein, dass der Mensch endlich mal lernt umweltschonend zu Reisen.

  11. Tom #9: danke für deinen höflichen Hinweis. Ich gebe dir natürlich vollkommen Recht. Wir haben es in Deutschland mit so vielen englischsprachigen Wörtern zu tun, dass ich kurz dachte, Sprit könnte auch dazu gehören.

  12. Auf jeden Fall ein gelungenes Redesign des Logos, das mit der Blattform nun viel natürlicher wirkt und besser zu den sehr auf Naturschutz bedachten Seychellen passt. Etwas schade finde ich, dass aus den für die Seychellen sehr typischen Schwalben nun beliebige Vögel geworden sind. Alles in allem aber eine gute Überarbeitung, die mehr von der Leichtigkeit, und der positiven, freundlichen Stimmung auf den Seychellen vermittelt.

  13. Ja doch, sehr hübsch.
    Ich frage mich doch was der “kreolische Geist” sein soll, der da mitfliegt. Ich finde die Vögel auch ein wenig zu reduziert, aber das ist jammern auf hohem Niveau.

    @pipi (15)
    doch sehr geistreich.. nur weil TAP auch hellgrün und rot im Logo hat. Könnte man es ja auch Niedersachsen verkaufen… Oh man…

Kommentieren

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src> <a> <blockquote>