Siegburg 950 Jahre – Jubiläumslogo

950 Jahre Siegburg

Siegburg 950 Jahre – Jubiläumslogo

Die Kreisstadt Siegburg feiert in diesem Jahr ihr 950-jähriges Bestehen. Das entsprechende, von der Agentur Patrick Schaab entwickelte Jubiläumslogo wird im Rahmen der Feierlichkeiten zum Einsatz kommen.

www.siegburg950.de

11 Kommentare zu “950 Jahre Siegburg

  1. Die einzelnen Elemente wollen nicht so recht zusammenfinden. Zu verspielt und gekünstelt, zu wenig greifbar und beliebig. Darüber hinaus stelle ich mir die Frage, warum eine Stadt ein Logo für die Feierlichkeiten benötigt. Noch 50 Jahre Geduld – dann lohnt es sich richtig.

  2. Das ist kein Logo.
    Darüber hinaus ist das „Ding“ altbacken; es paßt ga nichts zusammen.
    In welchem Jahr sind wir zur Zeit?
    Laut Logo in schlechten 50is.
    Gruselig.

  3. Mal ein Logo aus der unmittelbaren Umgebung. Ich wohne um Siegburg herum und das auch schon viele Jahre.
    Gute finde ich, dass der „Schnörkel“ vom echten Logo der Stadt mit Kirche und Michelsberg übernommen wurde.
    Aber, @nik, die Null geht leider wirklich unter.
    @Henrick: noch 50 Jahre warten und dann gibt es kein neues Logo, sondern das gleiche mit 1000 und in Gold.

    Konsequent ist, dass eine Agentur aus Siegburg beauftragt wurde und dass das Logo von der gleichen Agentur gemacht wurde. Zitat von der Website: „Die Kreisstadt Siegburg ist Sitz der Patrick Schaab PR GmbH. Für Siegburg hat die Agentur das Corporate Design entwickelt. Ebenfalls werden Broschüren, Flyer und Plakate entwickelt und umgesetzt. Das Anzeigenkonzept wurde ebenfalls von Schaab PR ausgearbeitet und wird fortlaufend mitbetreut und abgewickelt.“

    Über den Rest läßt sich trefflich streiten.

  4. Dass sie 950 Jahre feiern finde ich nicht schlimm. Es gibt bestimmt viele Einwohner, die in 50 Jahren nicht mehr leben und sich mit der Stadt sehr verbunden fühlen. Außerdem steckt hinter so einer Veranstaltung auch immer ein Nutzen um Touristen anzulocken und die Wirtschaft weiter anzukurbeln.

    Das Logo selbst finde ihc weniger gelungen. Zu verspielt, dann besitzt der Schriftzug Siegburg keinen Schlagschatten (oder hätte man ihm besser bei insgesamt weglassen sollen?), aber insgesamt bin ich mit meinen Vorrednern d’accord.

  5. Schade, dass mit 950 Jahren Anlauf nicht mehr herausgekommen ist als dieses – primär ob der verwendeten Schrift – verstaubte „Ding“. Mir fehlt der Sprung in die Gegenwart enorm. Mut? Fehlanzeige! Vielleicht wäre es gut gewesen nicht nur auf den Platzhirsch zu setzen? Oder haben die Gremien innovativeres ausgebremst? Ich habe mit Siegburg nichts am Hut, werde aber das Gefühl nicht los, dass hier eine Chance vertan wurde sich auf altem Fundament modern und zukunftsweisend zu präsentieren. Wie bereits festgestellt: schade!

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>